Leichtathletik-Stars beim Indoor-Meeting

Raphael Holzdeppe beim Indoor Meeting Karlsruhe 2013 Quelle: KMK
Raphael Holzdeppe beim Indoor Meeting Karlsruhe 2013
Quelle: KMK

Karlsruhe (ps). Zur 30. Auflage des INDOOR MEETINGs in der Karlsruher Europahalle werden am 1. Februar 2014 wieder internationale Stars, Olympiasieger und Weltmeister erwartet. Hautnah werden die rund 4500 Besucher die Leichtathletik-Stars erleben – hautnah, weil die Europahalle speziell für die Leichtathletik gebaut wurde. Darum kommen die Athleten auch immer wieder gerne, denn auf der Karlsruher Bahn geht die Post ab.

Olympiarevanche?

Aber auch Höhenflüge gibt es. Gerade erst beim 29. Meeting trafen zur Olympiarevanche im Stabhochsprung Olympiasieger Renaud Lavillenie und die beiden Deutschen Björn Otto und Raphael Holzdeppe aufeinander. Während in der Europahalle Lavillenie noch triumphieren konnte, hatte dann bei der Weltmeisterschaft in Moskau im gleichen absoluten Topdreikampf Holzdeppe die Nase vorn. Da kann man wahrlich gespannt sein, ob Athletenkoordinator Alain Blondel dieses Top-Trio auch am 1. Februar 2014 wieder an den Start bekommt.

Booking.com

Außer im Stabhochsprung werden die Männer auch über die 60 Meter, 60 Meter Hürden, 1500 Meter, 3000 Meter sowie im Kugelstoßen und Weit- oder Dreisprung antreten. Frauen starten über die 60 Meter, 60 Meter Hürden, 1500 Meter, 3000 Meter sowie im Weitsprung.

Sprintkönigin tritt an

Auch Verena Sailer hat zugesagt. Deutschlands Sprintkönigin Sailer wird beim INDOOR MEETING – Weltklasse in Karlsruhe – am 1. Februar in der Europahalle bei ihrer fünften Teilnahme versuchen, ihren ersten Sieg einzufahren.

Neben Verena Sailer werden unter anderem Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe, Kugelstoß-Weltmeister David Storl, Kugelstoß-Olympiasieger Tomasz Majewski, 3000-Weltmeister Bernard Lagat oder der Olympiazweite im Stabhochsprung Björn Otto am Meeting teilnehmen.