BG: Erster Hoffnungsschimmer mit Bedingung

Karlsruhe (ps). Am Mittwoch, dem 7. Mai um 10:25 Uhr traf die gute Nachricht aus Köln in der Geschäftsstelle der BG Karlsruhe in der Kaiserstraße per Einschreiben ein: Die 2. Basketball-Bundesliga, die junge Liga GmbH (DJL) erteilt der BG Karlsruhe die Lizenz zur Teilnahme an den Wettbewerben 2014/2015 der 2. Basketball-Bundesliga ProA und ProB.

Dabei wurden keine Auflagen gemacht, wobei die BG noch eine Bedingung erfüllen muss: Bis zum 15. Mai erwartet die Liga die bestätigende Unterschrift des Steuerberaters der BG unter dem bereits von Interimsgeschäftsführer Matthias Dischler vorgelegten Liquiditätsplan.

Booking.com

Damit ist eine große Hürde für die Zukunft der BG erfolgreich genommen worden, wobei nicht nur wegen der gesetzten Frist für die bis zum 2. Juni tätige Interimsgeschäftsführung einiges zu erledigen ist. Denn mit der erteilten Lizenz wird sich die Gesellschafterversammlung am 2. Juni damit auseinandersetzen müssen, mit welchen Strukturen, Zielen und Personal man sich dem Wettbewerb stellen möchte. Für die entsprechende Entscheidungsfindung werden derzeit die Grundlagen gelegt.

Ebenfalls offen ist mit dieser Lizenzerteilung, ob die BG, die die sportliche Qualifikation mit dem Abstieg für die ProA schuldig geblieben ist, an einem Wildcardverfahren teilnehmen würde oder einen Lizenztausch mit einem sportlich qualifizierten Verein anstrebt.