KSC II siegt verdient gegen Bruchsal

Karlsruhe (mia). Gegen den 1. FC Bruchsal wollte die Oberligamannschaft des Karlsruher SC drei Punkte holen. Der KSC fand erst schwer ins Spiel, dominierte dann und ging als 4:0(2:0)-Sieger vom Platz.

Booking.com

 

Die erste Möglichkeit hatten die Gäste, die gegen den Abstieg spielen, in der siebten Minute. Nachdem Justin Merz den Ball nur weggefaustet hatte, schoss Dennis Schwager den Abpraller am Tor knapp vorbei. Auch eine Minute später ließ er wieder eine Chance liegen.

Der KSC bekam seine Chance in der 17. nach einem Freistoß. Michael Reiths Schuss konnte nur durch eine Glanzparade von Sascha Rausch abgewehrt werden. Den Abpraller schoss Jose Lorenzo Caballero nur knapp am Tor vorbei.

Der KSC mühte sich mit den Gästen ab. Die nächste Möglichkeit für den KSC kam in der 31. Reith aber legte am Tor vorbei. Das Tor fiel in der 33. für den KSC II. „Ebse“ Carl konnte im Gewirr den Ball am Keeper vorbeischieben, auf der Linie versuchte Georg Dis den Ball noch auf der Linie abzuwehren, der Ball rollte aber ins Tor.

Auf der Gegenseite verhinderte  KSC Keeper Justin Merz das Tor der Gäste. Nach Freistoß durch Inguanta, kam Pavlos Osipidis zum Kopfball, Merz‘ Parade verhinderte das Tor.

Der KSC war nun am Drücker. Das zweite Tor fiel kurz darauf. In der 40. schaffte es Eray Gür, den Ball ins Bruchsaler Tor einzuschießen. Der KSC hatte nun das Heft in der Hand.

Aus der Pause heraus war es weiter der KSC, der am Drücker war. Nach Wiederanpfiff netzte Reith (49.) zur 3:0-Führung ein. Auch das 4:0 ließ nicht lange auf sich warten und war hoch verdient. Carl (58.) schob am Gäste-Keeper vorbei zum Tor ein. Nur kurz darauf hatte er die nächste Möglichkeit für die Blau-Weißen.

Im Anschluss kamen die Bruchsaler etwas gefährlicher vors Tor. Inguanta (65.) schoss nur knapp vorbei am KSC-Tor, insgesamt aber hatten die Karlsruher ihrer Gäste im Griff. Eine Chance hatten die Gäste noch in der 76., der Ball ging knapp übers Tor.

 

KSC: Merz, Kostic, Schultz, Gür, Schiek D. (57.  Hodziz), Carl, Cisse (57. Di Piazza), Walica, Reith (61. Amon), Caballero, Panneercheluam