Aufstiegs- und Relegationsspiele gehen in die entscheidende Phase

FußballKarlsruhe (ps). Nicht nur Dank der Temperaturen ging es in den vergangenen Tagen heiß her. Bei den Aufstiegs- und Relegationsspielen kämpften die Herren-Teams in den badischen Ligen um ihre Chance auf den Sprung nach oben oder gegen den bitteren Gang nach unten.

Der badische Verbandsliga-Vizemeister 1. CfR Pforzheim setzte sich zweimal deutlich gegen den südbadischen Konkurrenten FC Radolfszell durch (3:0, 1:4) und ist weiter im Rennen um den Aufstieg in die Oberliga Baden-Württemberg. In der zweiten Runde müssen die Pforzheimer nun gegen den Vizemeister aus Württemberg, 1. Göppinger SV. Los geht es auswärts am Samstag, den 13. Juni, das Heimspiel ist eine Woche später, am Sonntag 21. Juni. Anpfiff ist beide Male um 15 Uhr.

Booking.com

Verbandsliga-Abstiegskandidat SV Waldhof Mannheim 2 hat sich mit einem Sieg (0:1) gegen den Vize der Landesliga Mittelbaden, 1. FC Birkenfeld, die Chance auf den Klassenerhalt erhalten. Im Landeliga-Duell TSV Wieblingen gegen VfR Gommersdorf setzte sich Gommersdorf mit 0:2 durch und darf noch auf den Aufstieg hoffen. Das Finale zwischen SV Waldhof Mannheim 2 und dem VfR Gommersdorf findet am Mittwoch, 10. Juni 2015 um 19 Uhr beim TSV Reichartshausen statt.

Ein weiterer Landesliga-Absteiger steht nach den ersten Relegationsspiel bereits fest: der FC Flehingen unterlag dem Kreisligisten TuS Bilfingen (3:1) und spielt kommende Saison in der Kreisliga Bruchsal. Bilfingen hingegen darf auf den Aufstieg hoffen. Die Entscheidung fällt am kommenden Samstag, 13. Juni ab 17.30 Uhr beim SC Wettersbach. Gegner ist der Karlsruher Kreisligist FV Sportfreunde Forchheim, der sich im ersten Aufstiegsspiel 1:2 gegen den FC Forst durchsetzte.

Der Odenwälder Landesligist TSV Strümpfelbach musste in seiner ersten Relegationspartie gegen den Kreisligisten FC Hundheim-Steinbach in die Verlängerung, schaffte dann aber einen 4:3-Sieg und hofft noch auf den Klassenerhalt. Die Chancen auf den Aufstieg in die Verbandsliga begraben muss der FC Donebach, der 0:3 gegen den SV Neunkirchen verlor. Das Entscheidungsspiel zwischen Strümpfelbach und Neunkirchen steigt am Samstag, 13. Juni um 17 Uhr beim SV Alemannia Sattelbach.

Deutlicher machte es der Relegationsteilnehmer der Landesliga Rhein-Neckar, DJK/FC Ziegelhausen/Peterstal, der den TSV Helmstadt mit 0:6 besiegte. Durch den Sieg des VfB Leimen über die SpVgg Wallstadt (0:2) steht die Begegnung für das Finale um Auf- und Abstieg fest: VfB Leimen gegeb DJK/FC Ziegelhausen am Samstag, 13. Juni 2015 um 17 Uhr bei der SG Viktoria Mauer.