Drei Bronzemedaillen bei WM-Vorbereitungsturnier in Polen

Militär-Weltmeister Ramsin Azizsir  Foto: Germania Weingarten
Militär-Weltmeister Ramsin Azizsir
Foto: Germania Weingarten

Weingarten (ps). Am vergangenen Wochenende fand in Polen ein Vorbereitungsturnier auf die Weltmeisterschaft in Las Vegas statt, welches neben dem Deutschen Ringerbund auch von vielen anderen Verbänden genutzt wurde. Aus dem diesjährigen Bundesligakader der Germanen gingen sieben Starter auf die Matte, wovon drei die Bronzemedaille erkämpfen konnten.

In der Gewichtsklasse bis 74 kg im freien Stil kämpfte sich Georg Harth bis ins Halbfinale vor, wo er sich dem späteren Turniersieger aus dem Iran geschlagen geben musste. Im kleinen Finale um Bronze bezwang er dann den aus der Bundesliga bekannten Bulgaren Miroslav Kirov.

Booking.com

Im griechisch-römischen Stil konnten sich Neuzugang Dominik Etlinger und Ramsin Azizsir den dritten Platz erkämpfen. Ramsin musste sich lediglich dem Ungarn in Diensten des Tus Adelhausen, Victor Lorincz, im Viertelfinale geschlagen geben. In der Hoffnungsrunde sicherte er sich dann die Bronzemedaille. Dominik Etlinger kämpfte sich zunächst bis ins Halbfinale vor, wo er dem späteren Zweiten aus Russland unterlag. Im Kampf um Bronze bezwang er dann den Türken Guna Abdussamet.