Kaderplanung in Walldorf ist abgeschlossen

Walldorf (ps). Neu-Trainer Matthias Born hat seine Kaderplanung für die anstehende Regionalliga-Saison des FC Astoria Walldorf soweit erfolgreich abgeschlossen. Neu hinzukommen werden Thorben Stadler vom SV Jahn Regensburg und Marcel Carl vom Karlsruher SC II, ansonsten wird der Kader mit talentierten Jungs aus der eigenen Jugend verstärkt: Rick Wulle, Michael Glaser, David Etzold (alle U23) und Pius Mohr (U19) haben vorige Saison bereits Oberligaluft geschnuppert, gehören nun jedoch zum festen Bestandteil des Regionalliga Kaders. Ins Trainerteam neu miteingebaut wird Thorsten Stoll, er trainierte bis dato gemeinsam mit Tim Wagner die Walldorfer U19-Bundesligamannschaft.

Den Verein verlassen haben indes Gianluca Mantel (VfR Mannheim), Thomas Hartmann (VfB Iggelheim), Janik Schneider (FSV Offenbach), Tobias Hohmeister und Cihad Ilhan (beide Ziel unbekannt). Thomas Hillenbrand und Roberto Pinto hören auf, bleiben dem FC-Astoria Walldorf jedoch erhalten und unterstützen mit ihrer großen Erfahrung das U23-Team in verschiedenen Rollen.

Booking.com

Regionalliga Kader Saison 2014/15:

Im Tor: Jürgen Rennar (24 Jahre), Rick Wulle (20)

In der Abwehr: Michael Glaser (20), Mario Göttlicher (31), Fabian Feigenbutz (23), Benny Hofmann (25), Manuel Kaufmann (32), Marcus Meyer (22), Tabe Nyenty (25)

Im Mittelfeld: Max Englert (25), David Etzold (20), Daniel Hahn (26), Nico Hillenbrand (27), Marcel Hofbauer (24), Timo Kern (24), Pius Mohr (18), Andreas Schön (24), Stephan Sieger (34), Thorben Stadler (24)

Im Angriff: Maxi Albrecht (23), Marcel Carl (20), Nicolai Groß (24), Leo Neziraj (26)

 

 

In der Verbandsliga Nordbaden hat die U23-Mannschaft von Trainerduo Andreas Kocher und Michael Stickel die beste Saisonleistung der Vereinsgeschichte gespielt. Man wurde hinter dem SV Kickers Pforzheim sensationeller Vizemeister. Erfreulich ist dass das erfolgreiche Trainerduo zwei weitere Jahre die sportliche Verantwortung für den Walldorfer Unterbau übernimmt. Auf die Relegationsaufstiegsspiele als Tabellenzweiter verzichtete der FC-Astoria bewusst freiwillig, ein vermeintlicher Aufstieg der jungen Mannschaft in die Oberliga Baden-Württemberg käme definitiv noch zu früh.

Auch für die anstehende Saison liegt der Fokus auf der Weiterentwicklung vieler junger Walldorfer Talente. Der Umbau des Kaders in diesem Sommer ist groß, zehn neue Spieler kommen hinzu, elf Spieler verlassen die U23. Drei davon gehören erfreulicherweise dem festen Regionalliga-Kader der 1. Mannschaft an, alle anderen Spieler verstärken Vereine aus der umliegenden Nähe.

Mit Steffen Kretz (FC Mühlhausen), Anousack Vongpraseut und Patrick Morscheid (beide SV Schwetzingen) verlassen verdiente Spieler den Verein. Rick Wulle, Michael Glaser und David Etzold rücken wie erwähnt auf in die 1. Mannschaft. Lukas Barth wechselt zum VfB St. Leon, Ayhan Akdemir zum FC Mühlhausen, Stefan Seiler zum FV Nußloch und Andreas Hilsenbecks Ziel ist noch unbekannt. Neu hinzukommen viele talentierte Walldorfer Jugendspieler: Tobias Schongar, Yannik Wöppel, Patrick Geist, Michael Hinzmann, James Stojcevski, Andre Redekop und Antonio Sallustio. Auf der Torhüterposition konnte man den erfahrenen Maximilian Göckel vom FC Heidelsheim gewinnen. Timo Weber und Tim Lambracht gehören der U23 seit Anfang des Jahres an, sie kamen von der Walldorfer Oberligamannschaft runter.

Verbandsliga Kader Saison 2014/15:

Im Tor: Dominik Sandritter (18 Jahre), Maximilian Göckel (30)

In der Abwehr: Nick Johann (20), Timo Raab (21), Tobias Schongar (19), Yannik Wöppel (19)

Im Mittelfeld: Patrick Geist (19), Michael Hinzmann (18), Philipp Leimenstoll (20), Philipp Mittmann (20), Norman Refior (24), Christoph Stenzel (28), James Stojcevski (18), Jason Walzel (20), Timo Weber (19)

Im Angriff: Tim Lambracht (25), Andre Redekop (19), Antonio Sallustio (19)