KSC absolviert erste Tests mit vielen Toren

Karlsruhe (mia). Der Karlsruher SC hat seine ersten beiden Freundschaftsspiele der aktuellen Zweitligavorbereitung erfolgreich mit einem Torfestival absolviert. Am Freitagabend siegte der KSC gegen die Amateurauswahl „Scharinger & Friends“ in Malsch durch die Treffer von Rouwen Hennings (3), Iljan Micanski (2), Daniel Gordon, Selcuk Alibaz, Koen van der Biezen, Jungbin Park und einem Eigentor mit 10:0 (6:0).

Auch einen Tag später beim FV Leopoldshafen ging der KSC als Sieger vom Platz. Hier waren es die KSC-Akteure Koen van der Biezen (2), Kai Kleinert (2), Enrico Valentini, Iljan Micanski, Dominic Peitz, Jungbin Park, Philipp Klingmann, Ernesto de Santis und Gaétan Krebs, die mit ihren Toren für den 11:1 (4:0)-Sieg des KSC sorgten. Hendrik Haut erzielte den Ehrentreffer für Leopoldshafen.

Booking.com

Der nächste Test für den KSC steht am MIttwoch, 2. Juli, um 18.30 Uhr bei den Sportfreunden Forchheim an.

In Malsch spielte der KSC:
1. Halbzeit: Vollath – Kempe, Gulde, Gordon, Klingmann – Meffert – Torres, Krebs, Yabo (39. Valentini), Alibaz‎ – Hennings

2. Halbzeit: Vollath – Max, Mauersberger, Stoll, Traut – Valentini, Grupp, Peitz, Park – Micanski, van der Biezen

1. Halbzeit in Leopoldshaven: Stritzel – Traut, Gulde, Mauersberger, Max – Peitz – Park, Grupp, Alibaz, Valentini – Micanski

2. Halbzeit: Stritzel – Klingmann, Gordon, Schuster, Mast – Meffert, Krebs – Kleinert, de Santis – Hennings, van der Biezen