KSC: Varnhagen trainiert künftig beim Oberligateam mit

Karlsruhe (mia). Zufrieden zeigte sich der Sportliche Leiter des Karlsruher SC, Jens Todt mit den Testspielen, die die KSC-Profis bisher absolviert haben. Alle Spieler konnten sich präsentieren, lediglich Dennis Kempe wurde beim zweiten Spiel in Leopoldshafen geschont, verletzt sei er nicht, so Todt.

Dimitrij Nazarov werde noch wegen seiner Grippe geschont, Silvano Varnhagen plagen „leichte Rückenprobleme“. Letzterer wird allerdings wohl auch ohne Rückenprobleme künftig nicht im Profikader auftauchen.

Booking.com

Denn während die KSC-Profis am Mittwoch bereits das nächste Testspiel in Forchheim absolvieren, wird Varnhagen „ab Mittwoch dauerhaft beim KSC II mittrainieren“, so der KSC-Manager.“Er ist zu weit weg vom Leistungsstand der anderen Profis“, so der KSC-Manager. In der U23 soll sich Varnhagen wieder herankämpfen, so Todt. Die Zweite Mannschaft des KSC startet ab Dienstag mit der Saisonvorbereitung für die Oberliga.