Erfolgreicher Sommer für die Beachvolleyballer vom SSC Karlsruhe

SSC Beachvolleyballteam Foto: SSC
SSC Beachvolleyballteam
Foto: SSC

Karlsruhe (ps). Die Beachvolleyballer des SSC Karlsruhe räumten in Baden-Württemberg diesen Sommer kräftig ab. Mit insgesamt 5 Siegen bei A- und A-City-Turnieren, 15 Treppchen Platzierungen (darunter ein 2. und ein 3.Platz bei A-Top-Turnieren), insgesamt 20 Halbfinalteilnahmen und dem Bronzerang bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft dominieren die Teams mit Beteiligung von zumindest einem SSC-Beacher die Beachszene in Baden-Württemberg. Einzig der Titel des Landesmeisters fehlt in dieser Reihe.

Der Gesamtsieger der Herren-Rangliste kommt ebenfalls vom SSC: Benny Loritz wird sowohl in der Einzelrangliste als auch in der Teamwertung zusammen mit seinem Partner Julian Sadleder (FT 1844 Freiburg) auf dem Platz an der Sonne überwintern. Mit 2 Turniersiegen, 3 weiteren Finalteilnahmen, 3 Bronzeplatzierungen (darunter der dritte Platz bei der BaWü-Meisterschaft) und mit Halbfinalteilnahmen bei den übrigen Turnieren ist der 27-jährige Student der erfolgreichste Akteur Baden-Württembergs. Doch auch seine Teamkollegen stehen ihm da wenig nach. Marko Kienast gelangen ebenfalls 2 Turniersiege, sowie ein zweiter und ein dritter Rang. Einen der beiden Siege feierte er sogar als reines SSC-Duo mit Julian Kallfaß, der seinerseits auch einen zweiten und einen dritten Platz vorweisen kann. Fabian Schmidt holte sich zum Auftakt der Tour den Sieg, musste dann jedoch mit Rückenproblemen lange passen und konnte erst zum Ende der Saison nochmals mit einem dritten Platz ins Geschehen eingreifen.

[adrotate group=“2″]

Booking.com

Auch Markus Wintergerst spielte die erfolgreichste Saison seiner Karriere: mit zwei vierten Plätzen sicherte er sich seine ersten Punkte für die deutsche Rangliste – einmal davon an der Seite von Teamkollege Thomas Heidebrecht. Erfolgreichstes Turnier aus SSC-Sicht war das A-City-Turnier auf Offenburgs Marktplatz, bei dem alle Halbfinalisten zumindest anteilig mit Spielern des Drittligateams des SSC Karlsruhe bestückt waren. Zudem stehen im Herrenbereich ein B-Top-Sieg, ein B-Turnier-Sieg und fünf C-Turnier-Siege zu Buche. Einzig bei der BaWü-Meisterschaft hatte man sich mehr erhofft – mit Loritz/Sadleder, Schmidt/Eckenweber und Kienast/Kallfaß starteten drei SSC-Teams, denen im Vorfeld eine Mitfavoritenrolle auf den Titel des Landesmeisters zugeschrieben wurde. Mit den Plätzen 3, 7 und 9 blieben die Teams jedoch in der Summe hinter den Erwartungen zurück.

Im Damenbereich ist Saskia Diel erfolgreichste Athletin des SCC Karlsruhe. Als jahrelange Spielerin der BaWü-Tour kämpfte sie auch diese Saison zumeist an der Seite von Julia Thümmel (TuS Rüppurr) auf den A- und A-Top-Turnieren um die Punkte und mit zwei 5ten Plätzen verpasste sie nur knapp eine Halbfinal-Teilnahme.

In der ersten Woche der Sommerferien stand dann der Nachwuchs im Fokus. 26 Mädels und Jungs im Alter von elf bis 17 Jahren konnten sich beim SSC-Beachvolleyball-Camp die Tricks und Kniffe bei den Top-Beachern des SSC abschauen. Mittlerweile liegt der Fokus der SSC-Drittliga-Akteure wieder voll auf der Hallensaison. Nach der anstrengenden, aber überaus erfolgreichen Sommerperiode fiebert der ganze Verein dem 3. Oktober entgegen. Dann beginnt mit dem Heimspiel gegen die Reserve des Deutschen Meisters VfB Friedrichshafen im Otto-Hahn-Gymnasium eine neue Ära beim SSC Karlsruhe.