Europahalle: Chance vertan – DTL-Finale 2015 nicht in Karlsruhe?

Karlsruhe (mia). Anfang Juni schockte die Stadt mit der Veröffentlichung, dass die Europahalle aufgrund des Brandschutzes nicht mehr für Großveranstaltungen genutzt werden könne.  Für die Kunstturn Region Karlsruhe (KRK) und die Deutsche Turnliga (DTL) ein Schock. Hatte man doch erst kurz zuvor das Turnliga-Finale für drei Jahre nach Karlsruhe vergeben – Veranstaltungsort Europahalle. Nun drei Monate vor dem Finale 2014  hat man nun einiges zu tun, um das Finale in der DM-Arena durchführen zu können.

Doppelt so teuer

Mitte der Woche wurden in der Gemeinderatssitzung alle Gelder, die notwendig sind, um die Veranstaltungen umzusiedeln, 1,4 Millionen Euro, abgesegnet worden.  Die KRK, Ausrichter des DTL-Finales 2014 und eigentlich auch 2015 hat ihre Mehrkosten von rund 150.000 Euro der Stadt mitgeteilt und „geht davon aus, dass die in dem Paket enthalten sind“, erklärt Alex Bachmayer, Erster Vorstand der KRK. „In der DM-Arena wird es deutlich mehr als doppelt so teuer.“

Booking.com

Bachmayer sieht ein gutes Finale in der DM-Arena auch als Chance, dass man „Ambitionen hat auch Europa- und Weltmeisterschaften ausrichten zu können“. Die KRK hat bereits selbst einen Plan erstellt, wo welche Tribünen, Strom-, Wasser-Anschlüsse, Umkleiden und Duschen usw. hin müssen in der DM-Arena. „Es gibt keine Duschen und Umkleiden, die müssen außerhalb der Halle in Containern eingerichtet werden.“ Auch den Hauptsponsor muss man noch suchen, der letztjährige ist nicht mehr dabei. Viel Arbeit liegt somit vor den Ehrenamtlichen der KRK, die gerade einmal sportliche drei Monate für die Umsetzung und Planung haben.

Gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der DTL Ralf Neumann hatte man sich die DM-Arena auch bereits angesehen. „Es war ein Schock. Karlsruhe hatte sich mit der Europahalle und der Stimmung und dem Ambiente, das wir von 2009 kannten, beworben“, erklärt Neumann. Die DTL hatte daraufhin das Finale 2013,2014 und 2015 an Karlsruhe vergeben. Auch 2013 war das Finale „gigantisch und wir haben einen Meilenstein gesetzt“. Nun herrschen aber neue Fakten. 2015 ist die DM-Arena, in die das Ligafinale umziehen soll zum notwendigen Termin im November nicht frei. Nun bei Null anzufangen mache ihm mehr als „Bauchschmerzen“.

Kein Finale in Karlsruhe 2015?

Froh ist man aber, dass die Entscheidung – Umzug in die DM-Arena – da ist, und somit  2014 das Finale stattfinden kann. Sonst hätte man Plan B ziehen müssen. Dies sei abhängig von der Qualität der Veranstaltung. Wenn die Halle das nicht hergibt, gehe es nicht. „Wenn es 2015 nicht zufriedenstellend stattfinden kann, müssen wir schauen, wo wir hingehen. Das ist ein großes Problem. In den nächsten ein bis zwei Wochen brauchen wir Rückmeldung, ob 2015 in Karlsruhe möglich ist“, so Neumann. Die Halle bietet eine ganze Menge, aber es hänge am Termin. „Entweder es geht an dem Tag in der Messehalle oder es gibt kein Karlsruhe 2015.“ Andere Städte haben schon angefragt.

Chance verpasst?

Man könne sich bei der DTL durchaus vorstellen, dass man auch nach 2015 in Karlsruhe weiter das Finale ausrichtet. „Wäre der Brandschutz nicht, wären wir schon weiter, so Neumann. Dann hätte es Gespräche gegeben, ob wir weiter in Karlsruhe bleiben.“ Somit könnte Karlsruhe die Chance verpasst haben, ein solches Event weiter ausrichten zu können.