SSC-Volleyballer nach Pokalsieg heiß auf den Saisonauftakt

SSC Karlsruhe 049Karlsruhe (ps). Die Drittliga-Volleyballer des SSC Karlsruhe fiebern ihrem Saisonstart am kommenden Samstag entgegen. Nach dem Wechsel der Mannschaft zu den Waldstädtern und der Neuformierung der Volleyballabteilung können am Samstag die ersten Früchte eingefahren werden: Ohne Satzverlust konnte sich der Sieg im Nordbadischen Verbandspokal souverän gesichert werden. Teammanager Philipp Schätzle erwartet beim Start in die neue Volleyball-Ära beim SSC Karlsruhe gegen den stark einzuschätzenden Aufsteiger VfB Friedrichshafen 2 eine volle Halle und gute Stimmung.

Die Reserve des deutschen Rekordmeisters VfB Friedrichshafen konnte sich in der vergangenen Regionalligasaison den Meistertitel sichern und kommt mit breiter Brust nach Karlsruhe. Indessen macht die Ankündigung Max Günthörs, seines Zeichens 178-facher Nationalspieler, WM-Bronzemedaillengewinner, einmaliger Olympiateilnehmer, Champions League-Sieger, mehrfacher Deutscher Meister und Pokalsieger, die Profikarriere zu beenden und fortan bei den Drittliga-Volleyballern der Häfler dem Sport treu zu bleiben, die Runde. Damit erwartet die Mannschaft von Trainer Ronconi neben den vielen starken Spielern des VfB zusätzlich ein echtes Schwergewicht in der jüngsten deutschen Volleyballhistorie in der heimischen Otto-Hahn-Halle. Auch Ronconi fällt es schwer über das Leistungsvermögen der ersten Ligahürde zu sprechen: „Der erste Gegner ist für uns im Moment schwer einzuschätzen. Wir haben wenig Informationen und werden uns in der Vorbereitung entsprechend auf uns konzentrieren.“
[adrotate group=“2″]
Die Zuschauer dürfen sich indes auf einen Eventspieltag der Extraklasse freuen. Um 14 Uhr und 17 Uhr schlagen bereits die Oberligateams der Damen und Herren zu ihrem Saisonauftakt auf, bevor um 20 Uhr das Spiel der 3.Liga im Otto-Hahn-Gymnasium angepfiffen wird. Einlass ist bereits zum Warm-Up ab 19 Uhr, das Tagesticket kostet 5,- €, der ermäßigte Eintritt für Schüler, Studenten und Azubis beträgt 3,- €. Mit Moderation, Musik und der ein oder anderen Einlage des Maskottchens, der anschließenden Wahl des jeweils besten Spielers beider Teams und Interviews erwartet die Zuschauer neben hochklassigem und spektakulärem Volleyballsport ein stimmungsvoller Abend.

 

Booking.com