KSC freut sich auf Düsseldorf – Nazarov bei Nationalelf

Karlsruhe (mia). Während seine Kollegen vom Karlsruher SC am Mittwoch zwei Trainingseinheiten im Wildpark absolvierten, spielt KSC-Stürmer Dimitrij Nazarov mit seiner aserbaidschanischen Nationalmannschaft ein Freundschaftsspiel gegen Usbekistan.

„Er ist direkt von Berlin aus dorthin geflogen. Am Donnerstag kommt er wieder zurück“, so KSC-Coach Markus Kauczinski, der alle, auch die zuletzt angeschlagenen Rouwen Hennings, Philipp Max und Selcuk Alibaz, sowie Carsten Lutz von der Zweiten Mannschaft der Karlsruher im Training begrüßen durfte.

Booking.com

Nach dem Sieg in der ersten Pokalrunde bereitet sich der KSC nun auf das nächste Auswärtsspiel in Düsseldorf vor. Der bisher ungeschlagene KSC erwartet mit der Fortuna die „beste Offensive“.

„Ich glaube es wird ein schweres Spiel“, so der KSC-Cheftrainer. Die Gastgeber steht nach zwei Unentschieden und dem Pokalaus unter Druck und werde Gas geben zuhause. „Wir freuen uns darauf. Da haben wir gute Erinnerungen daran“, so Kauczinski und erinnert an den 2:0-Sieg seiner Mannschaft vergangene Saison in Düsseldorf.