Drei Spieltage im Derbystar Futsal-Cup Baden

Futsal Villalobos Foto: bfv
Futsal Villalobos
Foto: bfv

Karlsruhe/Rheinsheim (ps). Am Wochenende eröffnen der FC Portus Pforzheim und das Villalobos Futsal-Team das Rennen um die Badische Futsal-Meisterschaft.

Am Sonntag, 29.01.2017 treten die beiden Mannschaften um 18 Uhr in der Reinhold-Crocoll-Halle in Karlsruhe Knielingen gegeneinander an. Zwei weitere Zusammentreffen wird es am 05.02.2017 und 11.02.2017 in der Sporthalle Rheinsheim geben. Für diese beiden Spieltage können sich noch weitere interessierte Mannschaften melden.

Booking.com

Badischer Meister ist, wer nach diesen drei Spieltagen die meisten Punkte gesammelt hat. Gemeinsam mit dem Vizemeister geht die Reise dann in der Qualifikation zum Süddeutschen Futsal-Cup weiter. Da sowohl Portus als auch Villalobos mit einer Mannschaft in der Futsal-Regionalliga spielt, dürfen im Derbystar Futsal-Cup Baden und weiter im SFV-Futsal-Cup in diesen Teams nur Spieler eingesetzt werden, die weniger als 50% der Spiele in der Regionalliga bestritten haben.

Der Badische Meister muss in der Quali zur Süddeutschen gegen den Hessen-Meister ran, der Vize im bfv auswärts gegen den Vizemeister des Württembergischen Fußballverbandes. Das loste der Süddeutsche Fußballverband in seiner Vorstandssitzung am 27. November in Niefern aus.

Der Vizemeister der Regionalliga Süd überspringt die Qualifikation und steht direkt im Final-Four. Im vergangenen Jahr war das die Regionalliga-Mannschaft des FC Portus Pforzheim, der das Final-Four dann auch gewann und damit in die Qualifikation um den DFB Futsal-Cup einzog, dort aber scheiterte. Auch in der laufenden Regionalliga-Saison bestehen noch Chancen. Aktuell liegen die Pforzheimer um Futsal-Nationalspieler Timo di Giorgio auf Platz 3. Der letztjähriger Badischer Meister Villalobos F.C. belegt aktuell Rang 7 und hat keine Chance mehr auf die Süddeutsche  Meisterschaft.

Das Final-Four wird am 04.03.2017 in Rüsselsheim im jeder-gegen-jeden-Modus ausgetragen. Der Sieger zieht in die Vorrunde des DFB Futsal-Cups ein. Der Meister der Regionalliga Süd steht direkt im Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft.