KSC: Stürmen Mugosa und Kamberi?

Karlsruhe (mia). Der Karlsruher SC wird beim Auswärtsspiel gegen den SV Sandhausen (Sonntag, 13.30 Uhr) vielleicht doch auf Matthias Bader zurückgreifen können. Der KSC-Profi, der am Freitag im Training einen Schlag aufs Fersenbein bekommen hatte, wollte es am Samstag im Abschlusstraining probieren, ob es geht.

Das Lazarett des KSC ist ohnehin groß. Fabian Reese (Infekt), Dimitris Diamantakos, Enrico Valentini, Jonas Meffert, Boubacar Barry, Manuel Torres und Grischa Prömel fallen definitiv aus.

Booking.com

Für Reese könnte Oskar Zawada, Florian Kamberi, Erwin Hoffer oder Stefan Mugosa nachrücken.  Mugosa scheint hierbei die Nase vorne zu haben.

Voraussichtliche Aufstellung KSC: Orlishausen, Kempe (Bader), Kinsombi, Figueras, Gimber, Mavrias, Kom, Krebs, Mugosa, Rolim, Kamberi.

KSC-Training: