SSC-Volley Gallas beim Nationalmannschaftslehrgang

Karlsruhe. Nach dem großen Pokalfight am letzten Mittwoch gegen die United Volleys Rhein-Main durfte das Zweitligateam des SSC Karlsruhe am Wochenende durchschnaufen. Nun ja, nicht wirklich alle, denn mit Simon Gallas steht im großen Kader von Diego Ronconi noch ein ganz großes Talent. Gerade 16 Jahre alt geworden spielt er aktuell beim SSC im Oberliga-Team, das sich am Samstag mit einem Sieg an der Tabellenspitze festsetzte.

Von Seweryn Sadowski

Booking.com

[adrotate banner=“47″]

 

[adrotate banner=“49″]

Seinen ersten Zweitligaeinsatz hat der Knappzweimeter-Schlacks allerdings auch schon hinter sich. In Friedrichshafen, im Volleyball-Mekka, hatte er seine Premiere. „Simon hat großes Potential, er kann ein sehr erfolgreicher Volleyballer werden, allerdings erfordert das noch viel Fleiß und Disziplin“, sagt SSC-Cheftrainer Diego Ronconi. „Er entwickelt sich sehr gut, allerdings dürfen wir nie ein Spielalter (dritte Saison) außer Acht lassen, in den kommenden drei Jahren wird sich noch viel in seiner spielerischen Entwicklung tun“, so Ronconi weiter.

Aufgrund seines Doppelspielrechtes kann Gallas sowohl in der Oberliga starten, als auch in der zweiten Bundesliga ans Netz gehen. Und trainiert wird natürlich auch mit beiden Teams. Aber nicht in dieser Woche, denn Gallas ist vom Jugend-Bundestrainer Matus Kalny zum U17-Nationalmannschafts-Lehrgang eingeladen worden, der vom heutigen Montag an bis Mittwoch in Frankfurt stattfindet. Gemeinsam mit zwölf weiteren Auswahlspielern bereitet sich Gallas dann mit drei Testspielen gegen Tschechien auf die Qualifikation zur Europameisterschaft vor, die im Januar in Italien gespielt wird.