Panthers gewinnen trotz geschwächtem Kader in Lörrach

Karlsruhe (ps). Am Sonntagabend waren die Karlsruher Oberligabasketballer vom KIT SC, aufgrund von einigen Ausfällen mit lediglich sieben mitgereisten Spielern, zu Gast beim Tabellenvierten aus Lörrach.

Trotz unterbesetztem Kader starteten die Gäste wie üblich mit sehr hohem Tempo in die Partie. Die Gastgeber hielten gegen die aggressive Verteidigung gut dagegen, sodass nach zehn Minuten noch keiner das Spiel an sich reißen konnte. Die Begegnung blieb spannend und der Halbzeitstand von 37:40 aus Sicht des CVJM Lörrach, versprach weiterhin ein Spiel auf Augenhöhe.

Booking.com

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

Trainer Moysich stimmte sein Team in der Pause gut ein und man konnte durch einige schnelle Konter, gepaart mit souveräne Verteidigung, eine Führung von zwölf Punkten bis zum Ende des dritten Viertels erspielen. In den letzten zehn Minuten hieß Ruhe zu bewahren und dem Gegner keinen Lauf ermöglichen. Genau das setzten die Panthers fokussiert um, sodass man den CVJM  Lörrach in heimischer Halle, trotz dezimierten Kaders, mit einem Endstand von 77:64 schlagen konnte.

Top-Scorer: Zenkel (19), Stark (16), Voss (15)