LIONS Ladies siegen deutlich, LIONS II erfolgreich in Ulm

Karlsruhe (psk). Langsam aber sicher biegt die Saison in den Basketball-Regionalligen auf die Zielgerade ein. Das Damenteam der PS Karlsruhe LIONS gab sich am 10. März beim Tabellenschlusslicht SV Böblingen keine Blöße und führt nach 17 von 20 Spieltagen weiterhin die Tabelle der Regionalliga Baden-Württemberg an.

Stand es nach den ersten zehn Minuten noch 14:23, so war die Partie zur Halbzeit mit 26:52 faktisch entschieden. Im dritten Viertel machten die LIONS Ladies dann alles klar, gingen mit 36:71 in die abschließenden zehn Minuten und ließen es nun etwas langsamer angehen. Das Endergebnis von 52:85 ließ jedoch keine Fragen offen.

Booking.com

Die großartig aufgelegte Lotta Simon war für 32 der LIONS-Punkte verantwortlich, gefolgt von Anne Slunecko mit 19 Zählern. Weiter geht es für Karlsruhe am 25. März. Dann empfangen sie um 13:00 Uhr den derzeit Achtplatzierten BBU 01 Ulm.

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

Die LIONS II traten am 11. März ebenfalls beim Tabellenletzten der Herren-Regionalliga Baden-Württemberg an, machten es bei der TuS Urspringschule in der Nähe von Ulm aber am Schluss etwas spannender als ihr weibliches Pendant. Den ersten Spielabschnitt beendeten die Gastgeber gar mit einer 20:17-Führung.

Erst zur Spielmitte wendete sich das Blatt. Mit 36:37 ging es in die zweite Halbzeit, die die LIONS zunächst nutzten, um zielstrebig den Vorsprung auf 47:60 auszubauen. Im Schlussviertel ließ dann die Konzentration etwas nach und die TuS schob sich bis zum Spielende noch auf 72:78 heran. Dino Jakolis war mit 21 Punkten bester Karlsruher Werfer. Alexander Breyer erzielte 15, Sven Töppich 12 und Matthias Hurst 10 Punkte. Vier Spieltage vor Saisonende belegen die LIONS nun den fünften Tabellenplatz und empfangen am kommenden Wochenende im Karlsruher Friedrich-List -Gymnasium den Zweitplatzierten USC Heidelberg. Spielbeginn ist am 18. März um 15:00 Uhr.