Hochspannung im Saisonendspurt – LIONS mit Last-Minute-Sieg in Paderborn

Karlsruhe (psk). Am drittletzten Spieltag der regulären ProA-Saison haben sich die PS Karlsruhe LIONS am 17. März bei den Uni Baskets Paderborn in einer umkämpften Partie zwei wichtige Punkte gesichert, und ihre Ausgangsposition für die Play-Offs verbessert. Noch im Hinspiel in Karlsruhe hatten die LIONS wenig Probleme mit den Ostwestfalen. Doch nachdem die vergangenen Wochen für das Team von Headcoach Michael Mai eher durchwachsen verlaufen waren, stellte der Tabellendreizehnte einen ernstzunehmenden Prüfstein dar.

[adrotate banner=“47″]

Booking.com

[adrotate banner=“49″]

 

Das Spiel begann recht ausgeglichen, bis die LIONS kurz vor Ende des ersten Viertels einen 11:0-Lauf starteten und bei einem Zwischenstand von 19:32 die weitere Marschroute klar schien. Doch im folgenden Spielabschnitt gelangen den Gästen lediglich neun Punkte. Die Uni Baskets holten auf und lagen zur Halbzeit nur noch 37:41 zurück. Direkt nach dem Seitenwechsel kamen die Hausherren gar bis auf einen Punkt heran, konnten aber die Führung in der Folge nicht erobern. Trotzdem konnte Paderborn das dritte Viertel knapp für sich entscheiden und der Stand von 55:58 vor Beginn des letzten Spielabschnitts versprach eine spannende Endphase.

So sollte es auch kommen. Nachdem die Uni Baskets bereits zur Mitte des vierten Viertels kurzzeitig in Front gegangen waren, sah es 90 Sekunden vor Spielende beim Stand von 70:67 schlecht für die LIONS aus. Kurz nachdem sie eine Auszeit genommen hatten, sorgte Kapitän Richard Williams zwölf Sekunden vor Ablauf der Spielzeit mit einem erfolgreichen Dreier für den erneuten Führungswechsel und den 70:72-Endstand. Zwei Sekunden vor der Schlusssirene kamen die Gastgeber zwar nochmals zur Chance, ihrerseits einen Dreier zu erzielen, doch die LIONS retteten den Rebound und damit die so wichtigen Punkte.

Maurice Pluskota war Topscorer mit 20 Zählern, gefolgt von Richard Williams (15) und Jarelle Reischel (12). Nun ist der Auftrag des derzeitigen Tabellensechsten klar: An den beiden letzten Spieltagen sollen in Heimspielen gegen TEAM EHINGEN URSPRING und die OrangeAcademy unbedingt Siege her, um sich für die Play-Offs den vierten Rang und das damit verbundene Heimrecht zu sichern.