TVK vor dem Saisonstart- Wenige Zu- und Abgänge

TVK-Trainer Jochen Werling (Fotos: Andreas Arndt)

Karlsruhe (tvk). Auch für den TV Knielingen steht der Start der Badenliga-Saison 2018/19 unmittelbar bevor. Die Karlsruher gehen die Aufgabe mit einem neuen Trainer an. Für den ehemaligen Knielinger Aktiven, Jochen Werling, ist es die erste Trainerstation.

Die Mannschaft der Vorsaison blieb fast vollständig zusammen. Nur ein Spieler verließ den Verein aus dem Karlsruher Westen. Das könnte sich noch als Pluspunkt der Truppe erweisen. Mit Sven Walther und Frederik Spoden kamen zwei „Rückkehrer“ nach Knielingen. Sven Walter kommt vom BWOL-Absteiger Viernheim, dort war er ein Jahr aktiv, zurück ins gelbe Trikot des TVK. Frederik Spoden steigt nach längerer Handballpause wieder ins Geschehen ein.

TVK-Coach Jochen Werling freut sich über die „Neuen“: „Mit Sven Walther haben wir einen Führungsspieler dazubekommen, der uns mit seinen Ideen als Spielmacher gerade im Angriff verstärkt. Frederik Spoden hat wieder richtig Spaß am Handball. Er hat zwar länger nicht gespielt, aber seine Qualität in der Abwehr wird uns sicher gleich helfen.“ Erfreulich ist auch, dass Fabian Meinzer wieder an mehr Spielen mitwirken möchte. „Das wird zwar nicht immer klappen, weil er beruflich sehr eingespannt ist. Aber Fabian ist ein absolutes Vorbild an Einstellung und Einsatzwillen. Der kann auch schon mal die jüngeren Spieler mitreißen.“, so TVK-Sprecher Thomas Holstein.

Jochen Werling, der von Marco Hägele (Co-Trainer) und Florin Panazan (Torwarttrainer) unterstützt wird und bei Bedarf auch als Spielertrainer selbst auf der Spielfläche eingreift, gibt sich beim Thema Saisonziel zurückhaltend: „Primäres Ziel muss es sein, schnell genügend Punkte zu sammeln, um früh in ruhiges Fahrwasser zu kommen. Mit einem guten Saisonstart können wir eine ruhige Saison spielen, ohne ständig ans Tabellenende zu schauen. Wer mich kennt weiß, dass ich jedes Spiel gewinnen will. Da muss aber auch vieles passen.“

Dabei wird allerdings vorerst Benedikt Hettich fehlen, der sich in der Vorbereitung verletzte und mutmaßlich die komplette Vorrunde verpassen wird. Bei Pascal Montag, ihn traf es knapp 12 Tage vor dem Saisonstart, fällt aktuell eine Verletzungsprognose noch schwer.

 

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

TVK-Mannschaftsfoto (Fotos: Andreas Arndt)

Die Vorbereitung der Knielinger verlief insgesamt nicht wirklich einfach. Durch den Umbau der Knielinger Reinhold-Crocoll-Halle war man zum Ausweichen gezwungen. Dementsprechend trainierte Jochen Werling mit seiner Mannschaft oft nur in einer Hallenhälfte und ohne Harz. Die Vorbereitungsspiele musste man zudem ausschließlich auswärts absolvieren. „Zum Saisonstart sind wir bereit.“, erklärt Jochen Werling dennoch. Beginnen werden die Knielinger mit einer Reise nach Hockenheim (Sonntag, 16.09.18, 17:30 Uhr). Knapp eine Woche später steht das erste Heimspiel gegen Wiesloch an (Samstag, 22.09.18, 20 Uhr).

Kader des TV Knielingen / Badenliga-Saison 2018/19

 

Trainerteam:

Trainer: Jochen Werling (bisher Spieler beim HC Neuenbürg)

Co-Trainer: Marco Hägele / Florin Panazan

Torhüter:

Nr.       Name

12        Pascal Fuchs
47        Felix Schucker

Feldspieler:

Nr.       Name

3          Pascal Montag
4          Benjamin Borrman
5          Frederik Spoden          (Zugang nach Handballpause)
8          Jochen Werling
10        Philipp Ast
13        Dennis Estedt
17        Aaron Mack
18        Julian Oberst
19        Fabian Meinzer
21        Robin Hildenbrand
22        Kornej Tjart

23        Sven Walther               (Zugang vom TSV A. Viernheim)
24        Jochen Rabsch
27        Lukas Metzger
30        Simon Rabsch
33        Philipp Schollmeyer
37        Benedikt Hettich