College Wizards starten gegen Kronberg in die neue Saison

Karlsruhe (ps). Die Arvato College Wizards müssen möglicherweise im ersten Spiel der neuen Saison in der 1. Regionalliga Südwest verletzungsbedingt auf einige wichtige Spieler verzichten. Ein Einsatz ist bei Marcel Davis, Paul Schlegel und Ex-Nationalspieler Rouven Roessler fraglich.

Definitiv fehlen gegen den MTV Kronberg wird Aufbauspieler Aaron Schmitz. Damit wartet am Samstag direkt die erste Belastungsprobe auf das Team von Headcoach Jaivon Harris.

Booking.com

Das Team aus Kronberg spielte bereits im vergangenen Jahr in der 1. Regionalliga und beendete die Saison auf dem 11. Platz. Damit sicherten die Spieler von Headcoach Miljenko Crnjac den Klassenerhalt und verhinderten den direkten Wiederabstieg. Vor allem aus der Distanz versuchten es die Kronberger in der vergangenen Saison: Kein Team feuerte mehr 3-Punkte-Würfe in Richtung Korb der gegnerischen Mannschaft.

 

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

 

Für die Arvato College Wizards steht am Samstagabend vor allem die eigene Leistung im Fokus, denn zu Beginn der Saison ist jeder Gegner schwer einzuschätzen. „Ich erwarte, dass wir mit vollem Körpereinsatz ins Spiel gegen Kronberg gehen und mit dem Team das bestmögliche leisten. Wir wollen jeden Abschnitt des Spiels kontrollieren“, sagt Headcoach Jaivon Harris. Manager Zeatovic bleibt aufgrund der möglichen Verletzungsausfälle gelassen: „Trotz der Ausfälle hatte der Rest des Teams eine gute Vorbereitung. Ich sehe das Potential, dass wir mit unserer jungen und leistungsfähigen Gruppe einiges bewegen können. Dennoch: Einen leichten Gegner gibt es in der Regionalliga nicht, jede Mannschaft ist für eine Überraschung gut“.

Sprungball ist am Samstag um 19.30 Uhr in Halle 1 am Karlsruher Institut für Technologie. Dann wird sich zeigen, wie viele Ausfälle die Wizards verschmerzen müssen.