Corinna Harrer trifft auf ihrer Erfolgsbahn auf Europameisterin Sifan Hassan

Karlsruhe (ps). In einer Woche geht das 31. INDOOR MEETING KARLSRUHE an den Start. Zum ersten Mal in seiner neuen Heimat, der Messe Karlsruhe. Gut zwei Wochen wurde dort in der Halle 2 die Leichtathletik-Anlage aufgebaut – nun ist sie fertig: Ein riesiges Infield mit acht Sprintbahnen, Weitsprung- und Stabhochsprunganlage und außen herum sechs Laufbahnen, die aus insgesamt 480 sogenannten „Kuchenelementen“ zusammengesetzt sind. Mit einem Kurvenradius von 17 Metern und einer zehnprozentigen  Steigung an der höchsten Stelle der Kurve entspricht sie den Vorschriften des Internationalen Leichtathletik Verbandes (IAAF). Rekorde werden also anerkannt auf der Anlage, die 2013 für die Hallen-Europameisterschaften im Göteborger Scandinavium gebaut und mittlerweile von der KARLSRUHE EVENT GmbH erworben wurde.

Beste Erinnerungen an diese Bahn hat Corinna Harrer. Die 25-jährige Regensburgerin holte 2013 bei den Hallen-Europameisterschaften in Göteborg hinter der Portugiesin Sara Moreira die Silbermedaille über die 3000 Meter. Dabei verwies sie die Irin Fionnuala Britton nach einem packenden Finish in einer Zeit von 9:00,50 Minuten mit einem Vorsprung von nur vier Hundertstelsekunden auf den dritten Platz. Für Harrer war es der bislang größte internationale Erfolg in ihrer Karriere. Ihre Bestleistung über diese Distanz in der Halle steht bei 8:51,04 Minuten. Aufgestellt übrigens beim INDOOR MEETING am 2. Februar 2013, als sie ebenfalls auf Platz zwei ins Ziel kam. Jetzt trifft Harrer in der Messehalle 2 auf ihrer „Göteborger Erfolgsbahn“ auf die amtierende 1500 Meter-Freiluft-Europameisterin Sifan Hassan, die für die Niederlande startet und im vergangenen Jahr beim letzten INDOOR MEETING in der Europahalle die 3000 Meter gewann.

Booking.com

Ihre Feuertaufe erfährt die Anlage übrigens an diesem Wochenende. Bei freiem Eintritt werden die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Senioren ausgetragen. Karten für das INDOOR MEETING am 31. Januar 2015 sind in der Kategorie Eins ausverkauft. Tickets in der Kategorie Zwei gibt es unter anderem bei der Tourist-Information Karlsruhe (Telefon 0721 25000) sowie online unter www.ticketmaster.de. In der Kategorie Zwei kosten die Tickets 25,50 Euro und ermäßigt 18,50 Euro. Auch an der Tageskasse wird es noch Tickets geben.