BADEN VOLLEYS fordern erstklassige HELIOS GRIZZLYS GIESEN im DVV Pokal 1/8-Finale

­Karlsruhe (ssc). Am kommenden Samstagabend gastiert der 1. Bundesligist HELIOS GRIZZLYS GIESEN bei den bisher in allen Wettbewerben ungeschlagenen BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe. Es geht um den Einzug in das 1/4-Finale des Deutschen Volleyball Pokals.

Die HELIOS GRIZZLYS aus Niedersachsen belegten in der letztjährigen Bundesliga Saison den 10. Platz und verpassten somit am Ende nur knapp die Playoffs. Dieses Jahr möchten es die GRIZZLYS besser machen und haben sich mit ausländischen Profis verstärkt. Ganze acht Nationalitäten sind im Kader vertreten um den deutschen Kapitän und Diagonalangreifer Hauke Wagner. Im Junger Kader der Niedersachsen sind unter anderem auch sechs Spieler, die schon für deren jeweiligen Nationalmannschaften aufgelaufen sind, wie z.B. der letztjährige Bühler Mittelblocker Magloire Mayaula – Nationalspieler aus der Dem. Rep. Kongo.

Booking.com

Bisher durchwachsen könnten man den Saisonstart der Giesener beschreiben, die mit guten Auftritten, trotz der Niederlagen, gegen Herrsching 1:3 (25-, -11, 21-, 23-) und Meister Berlin 0:3 (-18, -16, -24), auf sich aufmerksam gemacht haben. Mit dem Heimsieg gegen Düren 3:1 (-20, 23-, -20, -20) konnten sie sogar ein Ausrufezeichen setzen. Doch der letzte Auftritt der Grizzlys war alles andere als souverän. Gegen den altbekannten Aufsteiger aus der 2. Bundesliga Süd HEITEC Volleys Eltmann, verlor man sang und klanglos 0:3 (-22, -21, -22) – damit Platz 11 in der 1. Bundesliga.

Die HELIOS GRIZZLYS bleiben klarer Favorit im 1/8-Finale, doch die BADEN VOLLEYS des SSC Karlsruhe wollen sich vor ihrem heimischen Publikum teuer verkaufen. Der Pokal hat seine eigenen Gesetze und das natürlich auch im Volleyball. Aus diesem Grund hat sich der ein oder andere euphorische BADEN-VOLLEYS Fan auch schon das potenzielle 1/4-Finale am 20. November 2019 in den Kalender eingetragen, bei dem Karlsruhe wieder Heimrecht hätte.

Der Vorverkauf für das 1/8 Finale ist bereits am Dienstag gestartet und läuft auf vollen Touren! Tickets können noch bis Freitag im hauseigenen SSC Fitness- & Gesundheitsstudio erworben werden oder online unter www.badenvolleys.de