KSC: Nichts Neues in Sachen Haas und Dulleck

Karlsruhe (mia). Dass Steffen Haas beim Karlsruher SC keine Rolle mehr spielt, war bereits zu Beginn der Saison klar. Einen neuen Verein hatte Haas aber bis Winter noch nicht gefunden.

Da er nicht mit dem KSC in die Rückrundenvorbereitung nach Belek durfte, weilte der KSC-Spieler mit Wehen Wiesbaden im Trainingslager, um sich vorbereiten zu können.  Ein Wechsel nach Wiesbaden stehe aber nicht an im Winter, so Haas vor Abflug nach Spanien.

Booking.com

KSC-Manager Jens Todt bestätigte, dass es Gespräche mit dem Berater von Haas gebe. Todt gehe aber nicht von einem Wechsel vor Saisonende aus. Zudem müsse man sich über die Konditionen der Vertragsauflösung einigen, sollte Haas vorher wechseln wollen.

In Bezug auf Patrick Dulleck, dem man in dieser Saison nahe gelegt hatte, sich einen neuen Verein zu suchen, gebe es nichts neues, so KSC-Manager Todt. “ Wir haben auch Gerüchte gehört, dass Drittligisten Interesse haben, aber auf uns ist noch kein Verein zugekommen.“