KSC II verliert gegen Tabellendritten

Karlsruhe (mia). Die Oberligamannschaft des Karlsruher SC wollte dem Gast  FC Astoria Walldorf noch Steine in den Weg legen auf dem Weg zu einem Aufstiegsplatz. Gut war der KSC II auch gestartet und hielt gut mit, musste sich aber letztlich mit 1:3(0:0) geschlagen geben.

Booking.com

Beide Mannschaften erarbeiteten sich vor 151 Zuschauern einige Möglichkeiten, ehe Eray Gür den KSC in der 50. Minute schön herausgespielt in Führung schoss. Der Tabellendritte erhöhte den Druck merklich. Der in der 63. eingewechselte Jonas Malsam erzielte nur vier Minuten später den Ausgleich. KSC-Keeper Justin Merz war bei dessen Schuss nur noch mit den Fingerspitzen an den Ball gekommen.

Am zweiten Gegentreffer war der KSC-Spieler Panneercheluam beteiligt. Er foulte im Strafraum Marcus Meyer, Schiedsrichter Andreas Bischof entschied auf Elfmeter, den Ex-KSCler Timo Kern (73.) zum 1:2 verwandelten. Auch das dritte Tor erzielte Kern vier Minuten vor Abpfiff.

KSC-Coach Joe Zinnbauer zeigte sich dennoch zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, die viele Ausfälle hatte hinnehmen müssen. „Die Jungs, die auf dem Platz standen, haben immer alles abgerufen. „