HSG Weingarten / Grötzingen sichert sich die Meisterschaft

HSG Weingarten/ Grötzingen feiert die Meisterschaft Quelle: HSG Weingarten/ Grötzingen
HSG Weingarten/ Grötzingen feiert die Meisterschaft
Quelle: HSG Weingarten/ Grötzingen

Karlsruhe (ps). Schon den ersten Matchball nutzte die HSG Weingarten / Grötzingen  bei der heimstarken Turnerschaft Durlach, um mit dem 25:34 ( 8:12) den Titel und den Aufstieg in die Handball Badenliga zu sichern.

Mit einem letztendlich ungefährdeten 25:34 entführten die Gäste erstmals seit 8 Jahre beide Punkte aus der Weiherhofhalle und krönten mit dem zahlreich erschienen Anhang eine grandiose Saisonleistung mit der Meisterschaft.
Zwar merkte man den Jungs vor allen Dingen in der 1. Haöbzeit an, welch nervlicher Druck auf ihnen lastete. Über 4:4 , 7:7 schien sich ein Nervenkrieg anzubahnen, allerdings gelang es den Kaupaschützlingen, zumindest vor der Halbzeit noch mit 8:12 davon zu ziehen.
Dann kam Durlach immer besser ins Spiel und verkürzte auf 12:14, bis sich die Weingartener Mannschaft freispielte und über 15:20 und 17:24 das Spiel für sich entschied. Mit einem grandiosen Kempa-Tor und mehreren sehr guten Anspielen endete ein Spiel, das begleitet von Standing Ovations der HSG Anhänger ein würdiges Finale fand.
Tore: Ebel 8, Boss, Heiss je 5, M. Schmidt, Meinzer je 3, Mokosch, Knoll je 2, Dichiser, Hildenbrand, Waltert, Sassi und P. Schmidt je 1.
Am kommenden Sonntag findet in der WBH Weingarten das Saisonfinale und die Meisterschaftsfeier  statt.
Um 17.30 Uhr empfängt die HSG die Gäste der TGS Pforzheim und möchte sich bei seinem treuen Publikum mit einem Sieg verabschieden.