ASV-Reserve hält Lokalrivalen in Schach

Tischtennis

Grünwettersbach (asv). In einem gut besuchten Derby trennten sich die beiden Drittligisten aus dem Tischtenniskreis Karlsruhe letztlich mit einem leistungsgerechten Remis.

Bereits in den Doppeln teilte man sich die Punkte, als Kleinert/Benito gegen Spieß/Hrnic die Oberhand behielten, während Kovacs/Löffler in Zakhavov/Shamin ihre Meister fanden.

Booking.com

In den Einzeln konnte jeder ASV-Akteur einen Sieg verbuchen, so dass die Partie am Ende keinen Sieger fand. 3. Liga: TTC Wöschbach – ASV Grünwettersbach 5:5

[adrotate banner=“47″]

[adrotate banner=“49″]

Durch dieses Remis konnte die junge ASV-Reserve den sehr guten 6. Tabellenplatz in der Abschlusstabelle gegen die Gastgeber verteidigen.

Das Derby stand zudem im Zeichen des Abschieds und des Neubeginns. Während der ASV in der neuen Spielzeit mit einer komplett neuen Mannschaft, überwiegend aus Rade Markovics KITT-Talentschmiede, antreten wird, konnte sich der TTC die Dienste der ASVler Javier Benito und Sid Dias Almeida sichern, während der langjährige ASV-Akteur Marlon Spieß – nach einjährigem Gastspiel in Wöschbach – künftig das Oberligateam seines Heimatvereins TTV Ettlingen verstärken wird.