Wir stellen vor: „Die Ruhe in Person“ in der KSC-Frauenabteilung Celina Dollt

Celina Dollt Foto: Tom Kohler

Die erste Frauenmannschaft des Karlsruher SC spielte vor dem Lockdown erfolgreich in der Regionalliga. Nach dem Aufstieg aus der Oberliga in der vergangenen Spielzeit tritt die Frauenmannschaft des KSC in der Saison 2020/21 in der Regionalliga Süd an. Abseits-ka stellt im Dezember jeden Tag eine Spielerin und natürlich dann auch die Trainer vor. Heute dreht sich alles um Celina Dollt.

Celina Dollt spielte selbst von Juli 2014 bis Juni 2017 bei den Frauen des Karlsruher SC Fußball. Seit November 2018 ist sie wieder zurück in der Abwehr beim KSC und ist aufgrund ihrer Schwangerschaft aktuell die Betreuerin des Teams.

Booking.com

 Wie sehen Celinas persönliche Wünsche aus? „Eine gesunde Familie“
Und welche Ziele hat Celina im Fußball? „Mit dem KSC irgendwann in naher Zukunft in die Zweite Bundesliga aufzusteigen.“

Wie beschreibt sich Celina als Fußballerin?  “ diszipliniert, ehrgeizig, liebt Zweikämpfe“
Und als Mensch? „Organisiert und die Ruhe in Person“