KSC-Stadionneubau: Zwischenzäune für die Südtribüne und Rollrasen

KSC-Südtribüne

Karlsruhe (mia). Die nächste Tribüne für KSC-Fans im Wildparkstadion, die fertig werden wird, ist die Südtribüne, wo später einmal der neue Fanblock der Fans des Karlsruher SC sein soll.

Aktuell arbeiten die Bauarbeiter auf der Stadionbaustelle daran, die Handläufe zu montieren und auch – was bei den KSC-Fans Fragen aufwarf – Zäune zu errichten. Diese sind zur Abgrenzung der fünf Blöcke, aus denen die Südtribüne besteht.

Diese Zäune sind zweiteilig – zum Einen gibt es eine halbhohe Trennung und auch höhere Zäune, die per Aufsteckelement erhöht werden. Im künftigen Stadionbetrieb durch den Karlsruher SC wird der KSC dann die Zäune je nach Vorgaben und Richtlinien einsetzen.

Neuer Rasen auf dem Trainingsplatz wurde verlegt

Neuer Rasen für den KSC-Trainingsplatz

Ein wenig entfernt hinter der provisorischen KSC-Geschäftsstelle war am Donnerstag ebenfalls viel los. Denn der neue Rasen für das Naturrasenspielfeld sowie den Torwart-Trainingsplatz beziehungsweise Leichtathletikplatz wurde verlegt.

Als nächstes steht nun der Austausch des Rasens im Wildparkstadion an, wo die Zweitliga-Fußballer der Karlsruher nach der Sommerpause wieder ihre Spiele bestreiten werden.

Impressionen vom Stadionneubau

KSC-Wildparkstadion-27.-Mai006

Bild 1 von 7

Mehr Infos und Bilder zum Stadionneubau und zum Karlsruher SC gibt es hier.