Wohin geht die Reise für den ASV in der TTBL?

TTBL-Team des ASV Grünwettersbach 1 Foto: Christian Beck
TTBL-Team des ASV Grünwettersbach Foto: Christian Beck

Vor einem richtungweisenden Match steht der ASV am Dienstag, wenn der TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell im Tischtenniszentrum gastiert. Die Gäste aus Hessen, die in der letzten Saison nur Rang 10 belegen konnten, haben sich mit dem französischen Nationalspieler Alexandre Cassin erheblich verstärkt und wollen sich nun in der oberen Tabellenhälfte etablieren. Mit Afrikameister Quadri Aruna, Ruwen Filus und Trainersohn Fan Bo Meng konnte das Stammpersonal der letzten Saison gehalten werden, so dass der TTC nun deutlich stärker und kompakter aufgestellt ist.

Di. 31.08., 19 Uhr: ASV Grünwettersbach – TTC RhönSprudel Fulda- Maberzell

Booking.com

Besonders für Wang Xi sind die Matches gegen seinen langjährigen Arbeitgeber immer etwas Besonderes und speziell die Duelle der beiden einzigen Abwehrspieler der TTBL, Wang Xi und Ruwen Filus, sind stets ein Leckerbissen. Ferner hofft man beim ASV, dass sich der zuletzt starke Deni Kozul weiter stabilisiert und auch Ricardo Walther seine Formkurve nach oben treiben kann. Schließlich hat sich auch Tobias Rasmussen durch seinen starken Auftritt beim Schlussdoppel gegen Bad Homburg für weitere Auftritte empfohlen, so dass für Trainer Achim Krämer mehrere Aufstellungsvarianten eine Option sind. Auf jeden Fall dürfen sich die Fans auf einen spannenden und unterhaltsamen Abend freuen, der auch am Dienstag einen Besuch im Tischtenniszentrum lohnt.