KSC wehrt sich gegen den Weiterverkauf der Relegationstickets

Karlsruhe (ps). Der Karlsruher SC wehrt sich gegen den überteuerten Weiterverkauf von Tickets für das Relegationsrückspiel des KSC am 01.06.2015 (19.00 Uhr) gegen den Hamburger SV.

Ein gewerblicher Weiterverkauf, sowie ein Verkauf zu überhöhten Preisen sind nach den Ticket AGB des KSC (Ziffer 6.2) nicht gestattet. Trotzdem sind im Zuge des Vorverkaufs für diese Relegationspartie gegen den Hamburger SV etliche Angebote bei Online-Plattformen eingestellt worden, gegen die der KSC nun mit rechtlichen Schritten vorgeht.

Booking.com

Im Rahmen einer kurzfristigen Maßnahme hat die Plattform ebay zudem auf Nachfrage des KSC ihre Kooperation zugesichert und wird alle Angebote von KSC-Tickets selbständig löschen.

Die Ticket-AGB finden sich in der Rubrik „Tickets/Stadion“.