SSC-Schwimmer bei den baden-württembergischen Meisterschaften in Heidelberg

SSC-Schwimmer bei den baden-württembergischen Meisterschaften in Heidelberg – die Jahrgänge 2008-2013 – als Gruppe – Bildquelle: SSC/Leverkus

Karlsruhe (ssc). Ein Highlight zum Ausklang des Jahres für die SGRK (Schwimmgemeinschaft Region Karlsruhe) und für die Schwimmer des SSC Karlsruhe fand am vergangenen Wochenende in Heidelberg statt: Die Baden-Württembergischen Meisterschaften auf den 50m Sprintstrecken bis hin zu den 400m Strecken.

Mit vielen persönlichen Bestleistungen und guten Platzierungen präsentierten sich die 28 Schwimmer des SSC Karlsruhe. Bei den Frauen waren Mira Helget und Mila Wazner mit je zwei Meistertiteln die erfolgreichsten Titel-Sammlerinnen, Leo Leverkus mit vier Meistertiteln bei den Männern. Insgesamt waren es am Ende 34 Top-3-Plazierungen und 17 Baden-Württembergischen Meistertitel für die Schwimmer des SSC.

Booking.com

Cheftrainer Jonas Holzwarth: „Pandemiebedingt ist die gesamte Saison 2021/2022 schwierig zu planen. Die Meisterschaften konnten wir nicht spezifisch vorbereiten und sind direkt aus dem Training in den Wettkampf eingestiegen. Daher, so Holzwarth, sei er mit den Leistungen durchaus zufrieden.“ Über die Weihnachtstage gibt es eine kurze Verschnaufpause, bevor es für die Leistungsgruppen der SGRK in das neue Jahr und die zweite Saisonhälfte geht.

die Jahrgänge 2013-2008 und ab 2007 - als Gruppen - Bildquelle: SSC/Leverkus
SSC-Schwimmer bei den baden-württembergischen Meisterschaften in Heidelberg – die Jahrgänge ab 2007 – als Gruppe – Bildquelle: SSC/Leverkus