Play-downs: Gießen gewinnt Rückspiel gegen College Wizards

Karlsruhe (kitsc). Nach dem gewonnenen Hinspiel in der Lina-Radke-Halle müssen sich die Arvato College Wizards im Rückspiel den Gießenern geschlagen geben. Nach 40 Minuten setzen sich die Gastgeber 81:74 durch.

Headcoach Igor Starcevic musste auf Christoph Rupp und Rouven Rößler verzichten. Doch trotz dem Ausfall der beiden Leistungsträger zeigten die KIT Basketballer eine gelungene Leistung.

Booking.com

Nach gewonnenem Sprungball der Gastgeber ist es Zaire Thompson, der nach einem Turnover der Hessen die ersten Punkte der Partie erzielte. Anschließend dominierte Center Moritz Bär, im Zusammenspiel mit Zaire Thompson, unter dem Korb der Gastgeber und erzielte acht Punkte in Folge. Nach weiteren Punkten von Zaire Thompson, Christian Okolie und Abdulai Abaker konnten KIT Basketballer das erste Viertel 13:22 für sich entscheiden.

Doch Patrick Unger, Headcoach der Gießener, fand in der Viertelpause die richtigen Worte, um sein Team motiviert und fokussiert in das zweite Viertel zu schicken. Montrael Scott und Sebastian Brach erzielten einen 7:0-Run und nach zwei gespielten Minuten waren die Hausherren wieder auf zwei Punkte an den Karlsruhern dran. Vincent Hennen beendete den Lauf mit einem erfolgreichen 3-Punkte-Wurf, gefolgt von einem 9-Punkte-Lauf von Abdulai Abaker (29:36). Tim Schneider und Johannes Lischka verkürzten bis zur Halbzeitpause auf sechs Punkte (34:40).

Die Gastgeber erwischten wiederholt den besseren Start in das dritte Viertel. Nach nicht einmal einer gespielten Minute und Punkten von Montrael Scott und Maximilian Begue schlossen die Gießener auf den Spielstand 39:40 auf. Nach drei gespielten Minuten erzielte Point Guard Montrael Scott sogar die Führung (43:42). Hendrik Eltges konterte mit einem erfolgreichen 3-Punkte-Wurf. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Zum Ende des dritten Viertels konnten sich die Gießener Rackelos einen knappen 59:57 Vorsprung erspielen.

Den College Wizards ging zunehmenden die Energie und Konzentration verloren, dies deutete sich im dritten Viertel schon an und setzte sich auch im vierten Viertel fort. Sie konnten dem Tempo der Gastgeber zwar noch standhalten und ließen sie nicht davonziehen, konnten sich die eigene Führung aber auch nicht mehr zurückholen. Durch viele Fouls auf Karlsruher Seite und einer starken Freiwurf-Quote der Gießener, blieben die Punkte nach 40 Minuten verdient in Gießen.

Die beiden letzten anstehenden Spiele, beide gegen den FC Bayern Basketball 2, finden am Freitag, 06.05.2022 um 19 Uhr (in München) und Sonntag, 08.05.2022 um 17.30 Uhr in der Lina-Radke-Halle statt. Tickets gibt es unter Playdowns-6: Arvato College Wizards vs. FC Bayern Basketball 2 – Events – Universe | DE.