Internationaler Motoball beim Pfingstfest des MSC Puma

Motoball-Cup Foto: MOtoball.de

Endlich nach zwei Jahren Pause bedingt durch die Corona-Pandemie findet vom 3. bis 7. Juni beim MSC Puma Kuppenheim das traditionelle Pfingstfest statt. In diesme Rahmen können sich die Besucher nicht nur auf kulinarische und musikalische Schmankerl freuen, auch hochkarätiger Motoball wird an den Festtagen zu sehen sein. So bestreitet die deutsche Motoball-Nationalmannschaft zwei Freundschaftsspiele. Zudem findet ein großes Jugendturnier statt. Höhepunkt ist sicherlich der Internationale ADAC Motoball-Cup.

Von Thomas Meiler

Beim Internationalen ADAC Motoball-Cup werden neben dem Gastgeber MSC Puma Kuppenheim, der Altmeister MSC Comet Durmersheim sowie der französische Meister Suma Troyes und der litauische Meister Kretinga MBC zu Gast im Stadion an der Eichetstraße sein. Turnierbeginn ist am Samstag um 18 Uhr mit der Partie Kretinga gegen Comet Durmersheim. Um 20 Uhr trifft dann der MSC Puma auf Suma Troyes. Bis Montag treten dann alle Mannschaften gegeneinander im Gruppenmodus an. Um 18 Uhr erfolgt dann am frühen Montagabend die Siegerehrung.

Die deutsche Motoball-Nationalmannschaft trifft am Freitagabend um 20 Uhr auf Kretinga MBC aus Litauen. Am Pfingstsonntag um 16 Uhr trifft das Nationalteam dann noch auf Suma Troyes. Beim Jugendturnier am Samstag spielt ab 10 Uhr der Nachwuchs des MSC Puma Kuppenheim, MSC Taifun Mörsch, MSC Ubstadt-Weiher, MSC Jarmen und Suma Troyes um den Turniersieg. Rund um den Motoball bietet der MSC Puma Kuppenheim ein Rahmenprogramm. Am Freitag und Samstag sorgt DJ Kay nach den Spielen ab 22 Uhr für gute, musikalische Laune. Am Sonntag tritt um 22 Uhr Moritz Eichin auf. Den Abschluss findet das Pfingstfest am Dienstag um 11 Uhr mit dem traditionellen Kesselfleisch-Essen.