KSC-Coach trotz einiger Ausfälle ohne „Sorge“

KSC 026Karlsruhe (mia). Am Samstagmittag startet der Karlsruher SC in den Zweitliga-Alltag. Zu Gast bei der Spvgg Greuther Fürth will der KSC mit einem Sieg einen guten Start in die neue Saison haben.

Bis auf ein Spiel hatte der KSC-Gegner eine „perfekte Vorbereitung“. „Sie sind schwer einzuschätzen, wie man uns auch schwer einschätzen kann“, so KSC-Coach Markus Kauczinski. „Sie haben sich verstärkt und verändert und haben einen neuen Trainer.“

Booking.com

Dass der KSC-Coach einige Ausfälle im Kader hat mache ihm „keine Sorgen“. „Das wird irgendwann eh passieren, dass die Leute ausfallen“, so der KSC-Cheftrainer trocken.

[adrotate banner=“27″]

In der letzten Trainingswoche vor dem Start am Samstagmittag stehen für die KSC-Profis das Training des „eigenen Ballbesitzes“, das Spiel in die Tiefe, Standards und am Freitag die genaue Vorbereitung auf Fürth an.

no images were found