Tennis-Badenliga: PSK startet erfolgreich in die Abstiegsrunde

Tennis Halle Schläger
Bild von Nici Keil auf Pixabay

Karlsruhe (psk). Nachdem der bisherige Saisonverlauf in der Tennis-Badenliga für die Herren 1 des Post Südstadt Karlsruhe (PSK) nicht zufriedenstellend war, fand sich das Team am Ende der Gruppenphase in der zweiten Tabellenhälfte wieder. Über den Klassenverbleib entscheidet nun die derzeit laufende Abstiegsrunde, in der die drei jeweils Letztplatzieren der beiden Vorrundengruppen vertreten sind. Das erste von drei Spielen konnte der PSK am 17. Juli mit 7:2 für sich entscheiden.

Die Punkte aus den Begegnungen gegen den TC Markdorf 1 (Niederlage) und die TSG TC Lahr/TC GW Emmendingen 1 (Sieg), die ebenfalls gegen den Abstieg spielen, nahm Karlsruhe aus der vorherigen Gruppenphase mit. Der Heimsieg am ersten Spieltag der Abstiegsrunde gegen den TC BW Schwetzingen 1 auf der Anlage „Am Dammerstock“ war daher sehr wertvoll, sorgte er doch dafür, dass sich der PSK vom Tabellenende absetzen konnte. Am Ende lag ein hartes Stück Arbeit hinter dem Team aus der Fächerstadt. Zwar stand es nach den Erfolgen in den Einzeln auf Position eins, zwei, vier und sechs 4:2. In drei der sechs Duelle musste jedoch der Match-Tie-Break entscheiden, so dass das Ergebnis knapper war, als die reinen Zahlen vermuten ließen. In den Doppeln zeigten sich die Hausherren dann souveräner und entschieden mit taktischem Geschick alle drei Paarungen klar für sich.

Booking.com

Das kommende Wochenende wird über die Endplatzierungen auf dem Tableau und damit den Klassenverbleib entscheiden. Den Grundstein hierfür hat der PSK bereits gelegt. Nun folgt am 23. Juli das nächste Heimspiel, gegen den TC Schriesheim 1, bevor es einen Tag später an die Badische Bergstraße geht. Dort wartet zum Saisonabschluss der TC Weinheim 1902 2 auf die Karlsruher.