KSC II besiegt Freiburger FC deutlich

KSCII 053Karlsruhe (mia/ps). Mit einem klaren 4:0-Sieg hat die Oberligamannschaft des Karlsruher SC gegen den Freiburger FC gewonnen. Der KSC II zeigte deutliche Überlegenheit. Die Tore für die Karlsruher machten Christoph Batke (2), Carsten Lutz und Tim Fahrenholz.

Der KSC II war von Beginn an die klar bessere Mannschaft und dominierte das Duell zwischen den beiden Ligakonkurrenten in der Oberliga Baden-Württemberg.

Booking.com

Bereits in der 12. Minute schoss Batke das Führungstor für den KSC, nur wenige Minuten später erhöhte Lutz nach Pass von Marcel Mehlem auf 2:0 für den KSC II.

Keine halbe Stunde war gespielt, als Patrick Fossi sich frei spielte und zu Batke (26.) passte, der sein zweites Tor für die Karlsruher erzielte. Der KSC ließ auch weiter keinen Zweifel daran, dass man die stärkere Elf auf dem platz war und erhöhte noch vor der Pause auf 4:0. Fahrenholz (38.) erzielte das vierte Tor.

Nach der Pause und den Wechseln kam es zum Bruch im Spielverlauf, aber auch im zweiten Durchgang kam der KSC zu Chancen. Fahrenholz, alleine vor dem Freiburger Tor, vergab allerdings seine.

Nun steht noch ein letztes Testspiel an, bevor die Karlsruher in die neue Saison der Oberliga starten. Letzter Testspielgegner am 1. August um 17 Uhr ist US Sarre Union aus der viertklassigen CFA in Frankreich. Das erste Pflichtspiel bestreitet der KSC II am 8. August 2015 (15:30 Uhr) auswärts gegen den Kehler FV.