KSC-Stürmer Hennings bei Werder im Gespräch? – „Kein Kommentar“

KSC 021Karlsruhe (mia). Für den Karlsruher SC  steht nach der Niederlage gegen Fürth zum Saisonauftakt das Ausmerzen der „einfachen Fehler“ an, die sich der KSC geleistet hatte. Am Sonntagmittag gegen St. Pauli sollen die KSC-Profis dies besser machen.

Indes plagen den KSC weiter die Verletzungssorgen. Neben Hiroki Yamada und den Rechtsverteidigern setzte auch Pascal Koepke am Dienstag mit Rückenproblemen aus. Zudem hatte Marvin Mehlem einen Schlag im Training abbekommen.

Booking.com

In Sachen Kaderplanung scheint es unterdessen einen weiteren Interessenten für Rouwen Hennings zu geben. Bundesligist Werder Bremen soll an dem KSC-Stürmer dran sein.

[adrotate banner=“27″]

KSC-Sportdirektor Jens Todt wollte sich dazu aber nicht äußern. „Kein Kommentar“, so Todt.