abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

KSC-U17 unterliegt Bayern München

KSC U17 Trainer Martin Stoll

München/Karlsruhe (mia). Für die B-Junioren-Mannschaft des Karlsruher SC war am Sonntagmittag in München nichts zu holen. Der bis dato ungeschlagene Tabellenführer der Junioren-Bundesliga FC Bayern München hatte den KSC mit 5:1 (0:0) besiegt.

In Halbzeit eins konnte der KSC-Nachwuchs den Kasten noch sauber halten. Selbst konnte die U17 der Karlsruher aber auch kein Tor erzielen. In Halbzeit zwei überraschte Mudaser Sadat (46.) den KSC sofort nach Wiederanpfiff mit seinem Tor zur Bayern-Führung. Robert Ramsak (54.) und Kurt Rüger (74., 77.) erhöhten auf 4:1.

In der 80. Minute traf Robin Hiegel für den KSC zum 1:4, aber Gabriel Gonzales (87.) stellte den Vier-Tore-Abstand bald wieder her.

Damit setzte die Bayern-U17 ihre Serie fort. Nach dem 4:1-Sieg zum Auftakt gegen Saarbrücken und dem 5:1 gegen Augsburg, musste auch der KSC eine deutliche Niederlage hinnehmen. Mittlerweile steht der FCB mit 14:3-Toren und neun Punkten an Platz eins der Bundesliga-Tabelle.

Der KSC wartet dagegen noch auf den ersten Sieg und will am kommenden Samstag zuhause gegen die Stuttgarter Kickers Punkte holen.