abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

KSC U19 besiegt auch 1860 München – „Sehr, sehr wichtig!“

Karlsruhe (mia). Der Nachwuchs des Karlsruher SC kann zufrieden sein. Sieben Punkte aus den letzten drei Spielen hat die U19 des KSC in der A-Junioren-Bundesliga erspielt. Am Sonntagvormittag hatte sich der KSC mit einem 2:0 (0:0)-Sieg gegen den TSV 1860 München in die Pause verabschiedet.

Von der ersten Minute an presste der KSC und suchte den Weg zum Tor. Aber die Münchner verteidigten weitestgehend gut. Zwar kam der KSC zu Möglichkeiten durch Stefano Marino, Eren Öztürk oder Julian Gerold, das Tor erzielten die Karlsruher aber erst in Halbzeit zwei.

Egemen Sarikaya (66.) schoss nach einem schnellen Angriff der Karlsruher das 1:0 und Julian Gerold (73.) erhöhte für den KSC.

Insgesamt sei das Spiel okay gewesen, so Trainer Ralf Kettemann. Denn die KSC-Jugend sei nicht in Bestform gewesen und München habe es de KSC nicht zu einfach gemacht.

„Aber unter dem Strich ist es mir auch recht, wenn wir so ein Spiel gewinnen, wo der Gegner dir wehtut und sich wehrt und wir nicht so drin sind. Das ist schon sehr, sehr wichtig“, so der KSC-Coach. Und er lobt seine Jungs, die das Spiel wahrscheinlich vergangene Saison noch verloren hätten, dass sie „jetzt weiter und stabiler“ sind.

KSC U19 besiegt auch 1860 München – Galerie 1

KSC-U19-besiegt-1860-Muenchen002

Bild 1 von 56