abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

FC Neureut dreht in Unterzahl einen Rückstand zu einem verdienten Sieg

Kreisliga-Partie KIT SC – FC Neureut Foto: FC Neureut

Karlsruhe (fcn). Nach der bitteren Derbyniederlage in der vergangenen Woche gegen Germania Neureut, war man nun beim KIT Sport-Club zu Gast beim Kreisligisten FC Neureut. Der FCN drehte in Unterzahl das Spiel und begeisterte mit dem verdienten 3:1-Sieg seine Fans.

KIT Sport-Club : FC Neureut 1:3 (0:0)

Direkt zu Spielbeginn übernahm der FCN das Kommando und dominierte die Partie, wobei die großen Torchancen in der ersten Halbzeit zunächst ausblieben, so der Bericht des FC. Zwar hatte man gute Akzente nach vorne, aber man bleib dabei nicht zwingend gefährlich. Der Gegner setzte dabei den Fokus auf die Defensivarbeit und versuchte durch Konter gefährlich zu werden.

Kreisliga-Partie KIT SC – FC Neureut Foto: FC Neureut

Doch auch hier geschah relativ wenig, da der FCN hinten wachsam verteidigte. Erst kurz vor der Halbzeit dann eine vermeintliche Wendung im Spiel. Ein freier Lauf des Gegners wurde durch Pfeifauf gestoppt. Der Schiedsrichter entschied sofort auf ,,Rot‘‘. Eine Entscheidung, die man hätte auch anders treffen können, so der Spielbericht des FC Neureut. Doch damit war der FCN das restliche Spiel in Unterzahl.

Der nachfolgende Freistoß führte zum Konter der Sebastian Habich trainierten Neureuter, der am Ende zu einem Elfmeter führte, da Frey im Strafraum zu Fall gebracht worden war. Aber Frey scheiterte am Torhüter und so ging man mit 0:0 in die Halbzeit. Direkt nach der Halbzeit dann der nächste Rückschlag. Ein Kopfballtor vom KIT Sport-Club brachte den Gastgeber in der 47. Spielminute in Führung. Danach spielte weiterhin nur der FCN. Trotz Unterzahl hielt man das Tempo hoch und drängte auf den Ausgleich.

Es dauerte bis zur 67. Spielminute, bis der FCN durch den eingewechselten Kätel den verdienten Ausgleich erzielen konnte. Der FCN war nun deutlich griffiger und bissiger im Spiel und wollte unbedingt die Führung, die man sich in der 82. Spielminute holen konnte. Durch einen tollen Schuss von Trebicki drehte man das Spiel. Erst jetzt kam der KIT Sport- Club wieder ins Spiel und musste nun wieder mehr riskieren. Deshalb bekam der FCN mehr Lücken und konnte dadurch schließlich zum entscheidenden 1:3 durch Frey kommen.

Am Ende ein verdienter Sieg für den FCN und eine tolle Moral der Mannschaft, die trotz Unterzahl und Rückstand sich niemals aufgab und sich am Ende mit drei wichtigen Punkten belohnen konnte.

Kreisliga-Partie KIT SC – FC Neureut Foto: FC Neureut

Nun erwartet man am kommenden Sonntag die SpVgg Söllingen, wo man aus FCN Sicht noch eine Rechnung offen hat. Spielbeginn ist um 15 Uhr. Der FCN würde sich wieder über zahlreiche Unterstützung freuen.
Für den FC Neureut haben gespielt: Pfeifauf (C) – Hennemann, Ramp, Rambow (71. – Lupascu), Gashi – M. Merz (54. –Kätel), Frey, Karle (81. – Kanoukov), Sirovec (65. – Borrmann), Trebicki – Beer

Auswechselbank: Kätel, Munk, Linder, Lupascu, Kanoukov, Borrmann, Wallisch

FCN08