abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Eröffnung der neuen Discgolf-Anlage beim SSC Karlsruhe

discgolf SSC Parcours
discgolf SSC Parcours

Karlsruhe (ssc). Am Samstag, 1. Oktober, um 11 Uhr, findet die offizielle Eröffnung der neuen Discgolf-Anlage beim SSC Karlsruhe statt. Interessierte können die Golf-Sportart mit Frisbeescheiben auf der SSC Karlsruhe-Anlage im Traugott-Bender-Sportpark dann selbst ausprobieren.

Der SSC bietet dazu „Workshops“ zu Wurf-Techniken, Spielweise und Scheibenkunde, einen „Putting Contest“, bei dem die Spieler ihre Treffsicherheit aus der Nähe auf den Discgolfkorb testen können sowie einen „Weitwurf-Wettbewerb“ an.

Discgolf ist eine Golf-Sportart, bei der man eine Frisbeescheibe vom Abwurf mit möglichst wenig Würfen in einen Fangkorb wirft. Wie beim Golf gilt es, einen festgelegten Kurs aus einzelnen Bahnen zu absolvieren. An jeder Bahn wirft jeder Spielende mit seiner Scheibe vom markierten Abwurf ab. Danach werfen alle Spielenden von dort, wo ihre Scheibe gelandet ist.

Dabei wirft immer der Spielende zuerst, dessen Scheibe noch am weitesten vom Korb entfernt ist. Das wird solange wiederholt, bis alle Spielenden ihre Scheibe in den Fangkorb geworfen haben. Dann wird für alle Spielenden die Anzahl der Würfe auf dieser Bahn notiert. Am Ende der Runde werden die Würfe für alle Bahnen zusammen gezählt. Es gewinnt, wer insgesamt die wenigsten Würfe gebraucht hat.

Auch wenn man Discgolf mit allen möglichen Scheiben wie ganz normalen Frisbees spielen kann, empfiehlt es sich spezielle Discgolf Scheiben, sogenannte Discs oder Golf-Discs zu verwenden. Diese haben einen Durchmesser von ca. 20 cm, wiegen zwischen 150 und 180 g und eignen sich besonders gut für präzise Würfe. Es gibt viele unterschiedliche Scheiben, die für verschiedene Weiten und Flugkurven geeignet sind. Für Personen ohne und mit wenig Vorerfahrung sind sogenannte Putter besonders geeignet. Sie sind leicht zu werfen und man kann mit nur einer einzigen Scheibe alle Würfe machen, die man am Anfang braucht. Discgolf Scheiben kosten 8-20€ pro Disc und können im Internet bestellt werden.

Discgolf-Kurse bestehen meist aus 9 bis 27 einzelnen Bahnen mit Längen zwischen 50 und 250m. Jede Bahn beginnt an einem markierten Abwurf und endet am jeweiligen Fangkorb. Anders als beim Golf können sich Discgolf-Kurse sehr stark andie Landschaft anpassen. Discgolf Kurse können in Parks, im Wald, auf Wiesen oderin den Bergen liegen. Egal ob flach, hügelig, offen, oder bewachsen, mit minimaler Beeinträchtigung der Natur kann man Discgolf-Kurse an vielen Orten installieren.

Viele weitere Informationen über Discgolf in Deutschland, das Regelwerk, Turniere, Ranglisten und aktuellen News der Discgolf-Szene bietet die Webseite der Discgolf-Abteilung des Deutschen Frisbeesport-Verbandes: www.discgolf.de