BCK-Frauen unterliegen zum Saisonabschluss deutlich

Judo

Karlsruhe (mia). Mit einer 1:12-Niederlage gegen den JSV Speyer haben sich die Judo Frauen des Budo Club Karlsruhe aus der Bundesliga-Saison verabschiedet. Am letzten Kampftag der aktuellen Saison hatte in Bottrop nur BCKlerin Anke Kaiser ihren Kampf für sich entscheiden können.

Damit landen die Karlsruherinnen auf dem letzten Platz der Vierer-Bundesliga. Einen Absteiger gibt es jedoch bei nur vier teilnehmenden Clubs nicht.

Kommende Saison sollen die Erste Bundesliga und die Zweiten Bundesligen der Frauen zusammengelegt werden, so der Plan. Dann sollten in den zwei neuen Ligen mehr Clubs antreten.