abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Wizards gegen Coburg zum Siegen verdammt

Karlsruhe (kitsc). Die SEEBURGER College Wizards erwarten am Samstagabend den BBC Coburg. Für beide Teams geht es um viel, will man einen Fehlstart in die Saison doch tunlichst vermeiden. Gegen den Aufstiegsaspiranten aus Koblenz reichten zwei gute Viertel nicht für einen Auswärtssieg, doch es gilt das Positive mitzunehmen und vor heimischem Publikum eine konstante Leistung über die gesamten 40 Minuten zu zeigen. Tip-off in der Lina-Radke-Halle ist um 19:30 Uhr.

Für die Wizards gab es in Koblenz nichts Zählbares zu holen und so steht man im Heimspiel gegen Coburg unter Druck. „Gegen die Teams auf Augenhöhe gilt es zu punkten“, gibt Wizards-Geschäftsführer Zoran Seatovic die Richtung vor. Doch bei aller Zuversicht weiß man im Wizards-Lager um die „Wundertüte“ Farmteam.

So auch beim Nachwuchsteam des Bundesligisten Brose Baskets Bamberg, bei denen ebenfalls wie in Ludwigsburg Doppellizenzspieler aus dem Bundesligakader zum Einsatz kommen werden. Das Team von Rouven Roessler muss sich aber keineswegs verstecken. Aus der der zweiten Hälfte gegen Erfurt sowie den zwei Vierteln in Koblenz konnte viel Positives mitgenommen werden.

„Wir müssen unsere Wurfauswahl verbessern und geduldiger in der Offensive sein. Dazu muss unsere Defensive aus dem ersten Viertel in Koblenz konstant über das gesamte Spiel funktionieren. Auch von der Bank muss mehr kommen. Daran haben wir in dieser Woche intensiv gearbeitet“, so Roessler und Seatovic ergänzt: „Wir hoffen wieder auf eine volle Halle und eine gute Stimmung wie beim letzten Sieg gegen Erfurt. Und natürlich sollen die Punkte wieder in Karlsruhe bleiben.“