abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

KSC-U17 besiegt Walldorfs B-Junioren

Martin Stoll KSC u17

Karlsruhe (mia). Die knapp 43 Kilometer kurze Auswärtsfahrt der B-Junioren-Bundesligamannschaft des Karlsruher SC nach Walldorf zur U17 des FC-Astoria hatte sich für die Truppe von KSC-Trainer Martin Stoll gelohnt. Wichtige drei Punkte hatten die KSC-Jungs nach dem 2:0 (1:0)-Sieg im Gepäck zurück in den Wildpark.

Louey Ben Farhat (43.) und Tim Schunck (84.) hatten den KSC mit ihren Toren zum Sieg geschossen. Trainer Martin Stoll freute sich über die wichtigen drei Punkte gegen den Abstieg aus der B-Junioren-Bundesliga. „Es war ein erkämpfter Sieg. Die erste Halbzeit war geprägt von vielen Eins-gegen-Eins-Duellen. Die Jungs haben es gut gemacht und wenige Torchancen, eigentlich fast keine zugelassen.“

Selbst ging der KSC durch den Treffer von Farhat kurz vor der Pause in Führung. In Halbzeit zwei hatte der KSC zwar nicht mehr so viel Spielkontrolle, aber die Möglichkeiten das zweite und dritte Tor zu machen, während Walldorf viel mit langen Bällen arbeitete. Mit Schuncks Tor kurz vor Abpfiff waren dem KSC dann die drei Punkte sicher.

„Alles in allem war es kein Spiel von spielerischem Glanz, aber ein erkämpfter, erarbeitete und verdienter Sieg.“ Nun gilt es zuhause gegen Saarbrücken da weiter zu machen.