abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Gelingt der 7. Heimsieg in Folge?

ASV Grünwettersbach
ASV Ricardo Walther Foto: Christian Beck

Grünwettersbach (asv). Im heimischen Tischtenniszentrum ist der Bundesligist ASV Grünwettersbach eine Macht. Saison- und wettbewerbsübergreifend sind die Grünwettersbacher zu Haus 6 Partien ungeschlagen. Eine Serie, die gegen die Hessen fortgesetzt werden soll.

Fr. 16.12., 19 Uhr: ASV Grünwettersbach – TTC RhönSprudel Fulda- Maberzell

Der TTC seinerseits kommt in dieser Saison noch nicht so richtig in die Gänge. Zog man in der letzten Saison in die Playoffs ein, so hängt man in dieser Spielzeit – mit unverändertem Personal – im Tabellenkeller fest. Lediglich Abwehrass Ruwen Filus kann eine positive Bilanz vorweisen, während seine Mitstreiter Alexandre Cassin, Quadri Aruna und Trainersohn Fan Bo Meng, die in der Vorsaison allesamt am Limit spielten, äußerst ernüchternd abschnitten. Wie schon in der Vorsaison hat den ASV wiederum das Verletzungspech heimgesucht.

Nach Tiago Apolonia hat es nun auch Wang Xi an der Bauchmuskulatur erwischt. Da zudem auch Ricardo Walther nicht im Vollbesitz seiner Kräfte ist, hat Trainer Achim Krämer mit Deni Kozul nur einen fitten Spieler im Kader. Wer am Freitag seine Mitstreiter sein werden, dürfte in erster Linie vom Heilungsprozess der einzelnen Akteure abhängen.