abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Ende einer Ära – Gert Rudolph hört nach 20 Jahren als Vorsitzender des SSC Karlsruhe auf

SSC Karlsruhe

Karlsruhe (ssc). Wechsel an der Spitze des SSC Karlsruhe: Michael Nobbe wurde bei der Delegiertenversammlung zum ersten Vorsitzenden des Mehrspartenvereins in der Waldstadt gewählt. Der 39-jährige Jurist folgt auf Gert Rudolph, der sich nach 20 Jahren nicht mehr zur Wahl stellte. Rudolph hatte seinen Rücktritt bereits vor über einem Jahr angekündigt, im Juni 2022 wurde der 64-jährige Unternehmer dann zum Präsidenten des Badischen Sportbunds Nord gewählt.

Rudolph hat die Entwicklung des SSC zum mitgliederstärksten Mehrspartenverein Karlsruhes in den vergangenen Jahrzehnten als Abteilungsleiter und im Vorstand maßgeblich mitgeprägt. In dieser Zeit wuchs der SSC auf rund 8.000 Mitglieder. Meilensteine waren unter anderen der Bau einer Sport-Kita und eines Fitnesszentrums im Traugott-Bender- Sportpark.

Nobbe ist im SSC kein Unbekannter. Bereits als Jugendlicher war er in mehreren Abteilungen und im Jugendleitungsteam aktiv. Seit 2009 ist er ehrenamtlich im Vorstand tätig, zunächst als Jugendreferent, seit 2015 als zweiter Vorsitzender. Zu Nobbes Stellvertreter wurde Jean Christophe Evrard gewählt. Der 47-jährige Architekt war bereits zuvor im Bauausschuss des SSC aktiv und will den geplanten Bau einer Dreifeld-Sporthalle auf dem Vereinsgelände weiter vorantreiben.