abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

KSC-Stürmer Batmaz schließt sich Münster an

Karlsruhe/Münster (pm). Malik Batmaz wechselt vom Karlsruher SC nach Münster. Wie der SC Preußen Münster mitteilt, hat der KSC-Stürmer in Münster einen Vertrag unterschrieben und spielt ab sofort für den SC.

KSC-Eigengewächs Malik Batmaz geht künftig in der 3. Liga auf Torejagd. Der 23-Jährige schließt sich Aufsteiger Preußen Münster an und spielt an der Seite von Ex-KSCler Marc Lorenz.

Nachdem Malik Batmaz zuerst die U17- und anschließend die U19-Bundesliga auseinandergeschossen hatte (23 Tore in 17 Spielen bzw. 23 Tore in 60 Spielen), unterschrieb er 2018 seinen ersten Profivertrag in Blau-Weiß. Sein Pflichtspieldebüt bei den Profis feierte der gebürtige Brettener Mitte August 2018 in der ersten DFB-Pokalrunde gegen Hannover 96, eine Woche später kam er gegen den 1. FC Kaiserslautern zu seinem ersten Ligaeinsatz.

Insgesamt trug der ehemalige türkische Juniorennationalspieler inzwischen in 82 Pflichtspielen das blau-weiße Trikot, in denen er sieben Treffer erzielen und vier weitere auflegen konnte. In der abgebrochenen Coronasaison 2020/21 war der 23-Jährige zudem an den VfB Stuttgart II verliehen und erzielte dort in drei Spielen zwei Tore und einen Assist.

Ab sofort wird er also seine Schnelligkeit und Torgefahr in der 3. Liga präsentieren und versuchen, Preußen Münster zum Klassenerhalt zu schießen.