abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Weiterer Spielmacher für die LIONS – Dent bringt Erstliga-Erfahrung aus Australien mit

Bild von PDPics auf Pixabay

Karlsruhe (Psk). Von Down Under an den Oberrhein: Nach vier Jahren bei den Illawarra Hawks im australischen Brisbane möchte Lachlan Dent in Europa Fuß fassen und wechselt zu den PS Karlsruhe LIONS in die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Der 1,85 Meter große Point Guard soll im Löwenrudel gemeinsam mit Garai Zeeb und O´Showen Williams das Rückgrat des Backcourts bilden.

Auch wenn die Spielweise in der ProA eine etwas andere als in der ersten australischen Liga ist – der 23-jährige Dent ist schon lange genug Profi und passt im Hinblick auf sein Profil in die Planungen von LIONS-Headcoach Aleksandar Scepanovic, über dessen Verbindungen auch der Kontakt zustande kam. Im Verlauf der zurückliegenden vier Saisons war der aus New South Wales stammende Aufbauspieler lange geduldig und bekam bei den Hawks zunächst hauptsächlich Kurzeinsätze. Doch in der abgelaufenen Spielzeit stand er dann in 25 Partien für durchschnittlich 15 Minuten auf dem Court. Seine Bilanz: Fünf Punkte, zwei Assists und zwei Rebounds pro Begegnung. „Die Anforderungen und das Spielniveau in der ersten australischen Liga sind höher als in der ProA“, erklärt Scepanovic. „Wenn sich Lachlan hier gut eingelebt hat und sich im Team wohl fühlt, könnte er in Karlsruhe richtig durchstarten. Ich sehe großes Potenzial in ihm.“