KSC besiegt Ravensburg – Gericht zieht Punkte gegen Oberachern ab

KSC IIKarlsruhe (mia). Die Oberligamannschaft des Karlsruher SC hat am Mittwochabend gegen den FV Ravensburg mit 3:1 gewonnen. Dem KSC war aber nicht nur zum Jubeln. Der KSC II erhielt aber dennoch am gestrigen Tag die Nachricht, dass ihm drei Punkte für den Einsatz zu vieler Spieler über 23 Jahre beim Spiel gegen den SV Oberachern abgezogen werden und das Spiel mit 0:3(0:0) gewertet wird.

Gegen Ravensburg hatte das Team von KSC-Coach Stefan Sartori aber den Kopf frei. Der KSC stand gut und suchte seine Chancen gegen den Tabellenführer in Kontern. Kurz nach der Pause legte Carsten Lutz zum 1:0 für den KSC vor, bevor Kai Luibrand in der 73 auf 2:0 erhöhte.

Booking.com

Bevor Ernesto De Santis das dritte Tor für den KSC in der Nachspielzeit erzielte, schaffte es Rahman Soyudogru den Anschlusstreffer zum 2:1 in der 88. zu erzielen.

[adrotate group=“2″]

KSC II: Stritzel, Kramer, Fahrenholz, Grupp, Lutz (90. De Santis), N´Gueni Bong, Reith (87. Traoré), Kleinert, Luibrand (74. Batke), Fassnacht, Fossi (81. Ronecker)