Teilnehmerfeld der Viertelfinals im Krombacher Pokal Baden komplettiert

Fußball SymbolbildSt. Leon (ps). Mit dem VfB St. Leon zieht nach dem TSV Wieblingen ein zweiter Landesligaclub in die Runde der letzten Acht des Krombacher Pokals ein.

Der Verein aus dem Rhein-Neckar-Kreis sicherte sich gegen Verbandsligist FV Lauda dank eines Last-Minute-Tors zum 2:1 den letzten Platz im Viertelfinale. Damit bekommt es der VfB St. Leon am Mittwoch, 14. Oktober um 19 Uhr mit dem Oberligateam des FC Nöttingen zu tun, das als Titelverteidiger in der Roll des Favoriten in die Partie geht.

Booking.com

Erst im November spielen der TSV Wieblingen und die SpVgg. Neckarelz um ein Ticket ins Halbfinale (14. November, 14 Uhr), zudem empfängt der SV Waldhof den FC-Astoria Walldorf zum Regionalligaduell (14. November, 15.30 Uhr). Das Halbfinale komplettiert der Sieger aus der Partie FC Germania Friedrichstal – SV Spielberg am 12. Dezember (13 Uhr).